Autodiebe nutzen Keyless-System aus

11. Jänner 2018, 16:02

Kriminelle empfangen Schlüsselcode durch Türen und Wände

St. Pölten – Das Landeskriminalamt Niederösterreich hat am Donnerstag vor Dieben gewarnt, die das Keyless-System in Fahrzeugen ausnutzen. Berichtet wurde von Coups, bei denen Täter den Schlüsselcode durch Türen und Wände über ein elektronisches Gerät empfangen und weiter gesendet haben, um Kfz zu öffnen und in Folge zu stehlen.

Betroffen sind laut Aussendung Modelle mit verbauten Keyless-Go-Schlüsselsystemen, mit denen das Fahrzeug ohne manuelle Bedienung aufgesperrt und mit Knopfdruck gestartet werden kann. Die Polizei riet, Kfz-Schlüssel nicht in der Nähe von Eingangstüren und Fenstern zu verwahren. Durch isolierendes Material (beispielsweise ein Aluminiumbehältnis) oder eine RFID-Schlüsseltasche könne die Signalübertragung verhindert werden. (APA, 11.1.2018)