Historischer Kalender – 14. Jänner

14. Jänner 2018, 00:00

1858 – Der revolutionäre Italiener Graf Felice Orsini verübt ein Bombenattentat auf Kaiser Napoleon III., in welchem er ein Hindernis für die Einigung Italiens sieht. Das Attentat misslingt, Orsini wird am 13. März hingerichtet.

1918 – Streiks in Wien und in anderen österreichischen Industriestädten. Die Arbeiter fordern die Beendigung des Krieges.

1923 – In Dublin wird Sean O'Caseys Drama "Der Schatten eines Rebellen" uraufgeführt.

1943 – US-Präsident Roosevelt und der britische Premier Churchill treffen zur Casablanca-Konferenz zusammen, bei der Roosevelts Formel der "bedingungslosen Kapitulation der Kriegsgegner" angenommen wird.

1943 – Das Oberkommando der deutschen Wehrmacht spricht erstmals von "heldenhaften, schweren Kämpfen" im Raum von Stalingrad.

1953 – Das jugoslawische Parlament wählt Marschall Josip Broz Tito zum Staatspräsidenten.

1958 – In einer Petition an die UNO fordern mehr als 9.000 Wissenschafter aus 44 Staaten das Ende von Atomversuchen.

1963 – Frankreichs Präsident General de Gaulle lehnt einen britischen EWG-Beitritt und eine multilaterale NATO-Atomstreitmacht ab.

1993 – Ein Fährenunglück vor der Ostseeinsel Rügen fordert 54 Tote, darunter sechs Österreicher. Gerettete Passagiere der polnischen "Jan Heweliusz" kritisieren die Sicherheitsvorkehrungen und das Verhalten der Besatzung.

2008 – Die Kriminalstatistik zeigt eine regelrechte Explosion der Jugendkriminalität in den vergangenen Jahren: Mehr Anzeigen gab es seit 2001 vor allem in den Bereichen Raub, Einbruch, schwere Körperverletzung und gefährliche Drohung.

2013 – Der frühere Innenminister Ernst Strasser erhält vier Jahre Haft wegen Bestechlichkeit. Strasser war in seiner Rolle als VP-Delegationsleiter im EU-Parlament getarnten britischen Journalisten auf den Leim gegangen und hatte angeboten, gegen Zuwendungen für sie zu lobbyieren.

2013 – Regisseur Michael Haneke und Schauspieler Christoph Waltz werden in Los Angeles nach ihrem Triumph 2010 erneut mit Golden Globes ausgezeichnet. Waltz reüssiert als bester Nebendarsteller in "Django Unchained", während Hanekes "Amour" (Liebe) vom Verband der Auslandspresse zum besten nicht-englischsprachigen Film gekürt wird.

Geburtstage:

Katharina von Spanien, Erzherzogin von Österreich und Prinzessin von Spanien (1507-1578)

Albert Schweitzer, elsäss. Arzt, Philosoph und Friedensnobelpreisträger (1875-1965)

Hans Staudacher, öst. Maler (1923- )

Oscar Bronner, öst. Zeitungsherausgeber (1943- )

Wolfgang Böck, öst. Schauspieler (1953- )

Steven Soderbergh, US-Filmregisseur (1963- )

Giancarlo Fisichella, ital. Autorennfahrer (1973- )

Todestage:

Lewis Carrol, brit. Schriftsteller/Mathemat. (1832-1898)

Josef Nadler, öst. Literaturhistoriker (1884-1963)

Hans Stocker, schweiz. Maler (1896-1983)

Georgi Malenkow, sowjet. Politiker (1902-1988)

Georg Eisler, öst. Maler (1928-1998)

(APA, 14.1.2018)