Schweizer Onlinehändler: Tausende Kontoanträge pro Woche durch Bitcoinboom

12. Jänner 2018, 08:58

Das Institut bietet seit Juli den Handel mit Kryptowährungen an

Zürich – Der Boom bei Krypotwährungen sorgt bei der Schweizer Online-Bank Swissquote für eine Flut an Kontoeröffnungen. Aktuell gebe es pro Woche mehrere tausend Anträge von Kunden, die Währungen wie Bitcoin handeln wollten, erklärte das Institut am Freitag. Swissquote komme bei der Prüfung der Kundenanträge kaum hinterher. "Dies erfordert Zeit und es kommt dadurch bei den Kontoeröffnungen teils zu Verzögerungen. Swissquote ist dabei den Rückstand mit Hochdruck abzuarbeiten", erklärte die Bank.

Der Boom lässt bei Swissquote die Kassen klingeln: Im vergangenen Jahr stieg der Vorsteuergewinn nach vorläufigen Zahlen auf rund 45 Millionen Franken von 23,2 Millionen Franken im Jahr davor. Den Handel mit Kryptowährungen bietet das Institut seit Juli an. (Reuters, 12.1.2018)