Krimi

21. Februar 2006, 17:47

Eine mehr oder weniger spannende Sache

Herr D. S. schreibt mir aus dem zweiten Bezirk: "Sehr geehrter Herr Winder, mein Vorschlag fürs Wörterbuch ist das immer wieder in diversen Kontexten gebrauchte Wort ,Krimi’, vor allem wenn es sich nicht auf den Tatort am Sonntagabend bezieht - also als Synonym für eine mehr oder minder spannende Angelegenheit legaler Natur.

Zuletzt fiel es mir beim Skikommentar im ORF auf, öfters auch im Zusammenhang mit Wahlen. Liegt es vielleicht daran, dass die werten Damen und Herren Kommentatoren beim Wort ,Thriller’ ein Ausspracheproblem (th-Trauma?) fürchten?" Darauf kann ich Herrn D. S. leider keine Antwort geben, ich hoffe aber auf einen spannenden Posting-Krimi.

Von
Christoph Winder

Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.

Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an
christoph.winder@
derStandard.at
.