, Redaktion

La Lemper

Ein Hauch von Preziosität

Beim Friseur gesessen, auf den Haarschnitt gewartet, zur "Wienerin" gegriffen und darin den Ausdruck "La Lemper" gelesen. Bezieht sich auf den Musicalstar Ute Lemper; das preziöse "la" soll, so vermute ich, eine Aura des ganz Speziellen, Einzigartigen, Unvergleichlichen hervorrufen.

Der Chronist hat auch schon "La Schiffer" gehört oder gelesen und bittet die p.t. Leser um Mitteilung, welche Lalalas ihnen sonst noch untergekommen sind. Beim Ausprobieren stellt sich schnell heraus, dass sich diese Konstruktion nicht für jedermann eignet. Nicht so gut klingt z. B. La Ferrero-Waldner, La Stenzel, La Langthaler. Fraglich auch, ob es die männliche Version (Le Häupl, Le Schüssel, Le Westenthaler etc.) zur Popularität bringen könnte. Ich denke: Eher nicht.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at.
Mehr zum Thema Winders Wörterbuch zur Gegenwart