Kunst in 50 Schaufenstern

Redaktion
21. Mai 2007, 19:11

Die Linzer Innenstadt verwandelt sich in eine lebendige Kunstmeile: Die Ausstellung "Schaurausch", eine Kooperation des O.K-Centrums für Gegenwartskunst und Linz09

2009 ist Linz europäische Kulturhauptstadt - ein Titel, der verpflichtet. Die Ausstellung "Schaurausch", eine Kooperation des O.K-Centrums für Gegenwartskunst und Linz09, bietet einen ersten Vorgeschmack. Die Linzer Innenstadt verwandelt sich in eine lebendige Kunstmeile, auf der über 30 nationale und internationale Künstler 50 Schaufenster in einzigartige Kunstobjekte verwandeln. Damit eröffnen die Verantwortlichen eine Trilogie mit Titel "Kunst in die Stadt!", die nicht nur jeden Stadtbesucher und Einkäufer zum Beobachter macht, sondern auch ein anderes Betrachten von Kunst ermöglicht. Bis zum 2. Juni steht es nun 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche offen, sich dem Rausch des Schauens hinzugeben, bei je nach Tages- oder Nachtzeit wechselnden Erscheinungsbildern der betreffenden Objekte.

Über spektakuläre Großprojekte an besonderen Schau(fenster)plätzen und Führungen informiert das Infobüro am Linzer Hauptplatz, täglich von 9-21 Uhr. (ecke/ DER STANDARD, Printausgabe, 22.05.2007)

Bildende Kunst

mehr
  • Ausstellung Auf Kuschelkurs mit Meister Monet

    "Im Lichte Monets" heißt die aktuelle Ausstellung in der Orangerie des Belvedere. Claude Monet, Ikone des Impressionismus, ist in der Tat die Sonne, in dessen Glanz österreichische Künstler gebadet werden. Kein abwegiges Projekt, aber eines, das an Platzmangel leidet
  • US-Preis MCHAP Neuer Architekturpreis an Herzog & de Meuron und Siza Vieira

    Preisgeld für Forschungsarbeiten und Publikation über "Rethinking Metropolis"