Andere Baustelle

29. Mai 2007, 14:04

Ein Rückwanderer

Eine Redewendung aus der Gastarbeitersprache, die – so phantasiere ich mir das wenigstens zusammen – ursprünglich wahrscheinlich auf wirklichen und wahrhaftigen Baustellen verwendet wurde, um lästige Fragesteller abzuwimmeln. "Andere Baustelle" wäre somit ein Synonym für "Ich verstehe Sie nicht, lassen Sie mich bitte in Ruhe".

Heute wird "Andere Baustelle" aber auch von Nicht-Gastarbeitern sorglos verwendet, um auszudrücken, dass eine Sache mit der anderen nichts zu tun hat oder in einem anderem Kontext betrachtet werden muss. "Ich habe gehört, dass Dein Freund als Internist arbeitet." "Nein, andere Baustelle, der ist Zahnarzt." Interessant ist, dass neben der "Anderen Baustelle" noch viele andere Wörter und Phrasen aus der Gastarbeitersprache in die Alltagssprache zurückgewandert sind: "Nix verstehen" etwa, die "Chefiza" oder "Schefe". Ich nehme an, dass den verehrten Lesern zu diesem Thema ja noch andere Beispiele einfallen werden.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at.