, Redaktion

Vöner

Vegetarische Wortneubildungen

Ein außerordentlich praktisches Wort, das mir am vergangenen Wochenende auf einem Städtetrip nach Berlin untergekommen ist. Gemeint ist ein "vegetarischer Döner", der von einem findigen, um Buchstaben-Ökonomie bemühten Fressbudenbetreiber kurzerhand vom "vegetarischen Döner" auf "Vöner" reduziert wurde.

Warum das nicht schon lange Schule gemacht hat? Schließlich könnte man das Schnitzel aus Tofu oder Seitan kurzerhand Vitzel nennen, Würstel aus nichttierischem Stoff wären Vürstel (Vrankfurter, Vnacker, Valami etc.), das Tofugulash ein Vulash und so fort. So leicht kann es gehen! Und so, wie ich meine findigen Leser kenne, wären auch sie um den einen oder anderen vegetarischen Neologismus keineswegs verlegen.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at.
Mehr zum Thema Winders Wörterbuch zur Gegenwart