Kleine Plaudertasche

4. Dezember 2007, 16:05

Allegorisches aus der Werbewelt

Ich mag es ja, wenn die kreativen Köpfe in den Werbeagenturen immer wieder einmal auf die Idee kommen, mit Allegorien zu arbeiten. Erinnern Sie sich noch an den "großen Wert" und den "kleinen Preis", die, wenn ich mich nicht irre, seinerzeit von Muckenstrunz und Bamschabl gegeben wurden?

An den "Hausverstand", der den Käufern von Billa helfend zur Seite steht? Die jüngsten Beispiel aus dieser Serie dürften die "kleine" respektive die "große Plaudertasche" sein, die derzeit im Dienste von One werbend tätig sind. So wie ich meine p.t. Leser kenne, werden Ihnen aber gewiss noch andere Elemente aus der bunten Warenwelt in den Sinn kommen (Preise, Garantien, Rabatte, Zumutungen an Käufer respektive Verkäufer usw. usf,), welche sich eine schöne allegorische Darstellung verdient hätten. (Christoph Winder, derStandard.at/27.11.2007)

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at.