Winterbock

1. April 2008, 13:34

Eine persönliche Beziehung zum Gefährt

Herr C. C. schreibt mir: "Dass 'Bock'’ Schuhe sind, ist ja in Österreich allgemein bekannt. Leicht verwirrt habe ich allerdings dreingeschaut, als mich ein Freund auf eine Preisaktion für 'Winterbock' bei einer Autozubehörkette aufmerksam gemacht hat. Richtig! Gemeint war nicht die neue Moonbootskollektion vom Forstinger, sondern Winterreifen!"

Ich danke für den schönen Hinweis. In der Winterbock-Wortwahl könnte man ja womöglich gar einen Beleg dafür sehen, dass manche Menschen eine Tendenz zur Vermenschlichung ihres Gefährts haben und glauben, dass man es mit Öl und Benzin füttern und mit warmen Winterbock bekleiden muss. Das einzige, was da noch fehlt, ist ein gut gewählter Name: Mein Toyota heißt Theo, der Porsche Peter und der VW Vladimir. Im übrigen: Wenn ich draußen vor dem Fenster die Schneeflocken wirbeln sehe, beschleicht mich das Gefühl, dass mir der Winter heftiger auf den Zeiger geht als je zuvor in meinem Leben.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at.