Final

20. Mai 2008, 15:06

Ein letztes Wort verbreitet sich

Was auffällt: Das Eigenschaftswort "der (die, das) letzte" wird in letzter Zeit nach und nach durch das Wort "final" ersetzt (vor allem, aber nicht nur in der Zeitschrift "News"), sodass wir heute eher schon vom finalen Abendmahl sprechen sollten als vom letzten, vom finalen Dreck eher als dem letzten Dreck, dem finalen Mohikaner eher als dem letzten Mohikaner. Teilen die Leser diesen Eindruck einer recht penetranten Final-Epidemie? Bitte um Nachricht! Auch sonstige Beobachtungen zu Ausbreitung und Bedeutungswandel des Adjektivs "final" im öffentlichen Diskurs sind herzlich willkommen.

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at.