Naschmarkt

Die Ursprünge des Wiener Naschmarkts können auf das Jahr 1774 zurückdatiert werden. In seiner heutigen Form besteht er seit dem Jahr 1916 – geplant nach den Entwürfen des Wiener Architekten Otto Wagner. Auf dieser Ressortseite finden Sie Aktuelles über den Wiener Naschmarkt.

Jubiläum Wiener Naschmarkt wird 100 Jahre alt

Ansichtssache | 137 Postings
1916 wurde das Marktamtsgebäude bei der Kettenbrückengasse fertiggestellt und der Naschmarkt eröffnet. Die Stadt feiert das hundertjährige Jubiläum

Naschmarkt Schleifmühlbrücke eröffnet: 35 neue Meter Begegnungszone für Wien

212 Postings
Wienflussüberquerung am Naschmarkt nun für Autos, Radfahrer und Fußgänger gleichermaßen benutzbar – Umbau kostete 120.000 Euro

Wien Naschmarkt-Orte werden nach Standlerinnen benannt

112 Postings
Unter anderem "Krawall-Minerl und "Fischkopf-Reserl" werden mit Gassen und Plätzen geehrt - Neues Bioeck und Projekt zum Plastiksackerlverzicht auf Wiens meistbesuchtem Markt

Mariahilf Kritik an geplanter Markthalle auf dem Naschmarkt

378 Postings
Weil sich der Wandel auf dem Wiener Naschmarkt mit Reglementierungen nur wenig beeinflussen lasse, will die SP nun eine Markthalle errichten. Die Grünen kritisieren das und fordern eine Reform der Marktordnung.

Mitreden #Der Flohmarkt am Naschmarkt: Ihre besten Geschichten

User-Diskussion | 102 Postings
Kunst und Krempel wechseln hier ihren Besitzer. 40 Jahre gibt es diese Wiener Institution schon. Welcher war Ihr bester Flohmarktfund?

Jubiläum Die Vielfalt der Wasabinüsse am 100-jährigen Naschmarkt

Reportage | 222 Postings
Der bekannteste Wiener Markt feiert seinen 100. Geburtstag. Doch kaum ein Händler kann es sich mehr leisten, nur Waren anzubieten. Viele vergrößern ihr Angebot um einen Gastrobereich. Der angeblich florierende Markt sei tot, sagen Kritiker