Restitutionsfragen

Kulturpolitik Kunstrückgabe: Beirat empfiehlt weitere Restitutionen

46 Postings
Werke aus Beständen von Albertina, Belvedere und Heeresgeschichtlichem Museum

Restitutionsfragen Weitere Prüfungen zu falscher Klimt-Restitution

11 Postings
Erben verpflichteten sich zu allfälliger Rückgabe

Restitution Deutsche Stiftung gibt NS-Raubkunst an Buchthal-Erben zurück

Kirchner-Radierung "Fehmarnhäuser mit großem Baum" unter restituierten Kunstwerken

Restitutionsfragen Gustav Klimts "Apfelbaum II": Peinliche Chronik eines Irrtums

65 Postings
Der Kunstrückgabebeirat bestätigt: Das Bild wurde 2001 an die falschen Erben übergeben. Offen bleibt, ob das nun in einer amerikanischen Privatsammlung beheimatete Bild überhaupt zu restituieren gewesen wäre

Restitutionsfragen Klimts "Apfelbaum II": Laut Anwalt keine rechtlichen Konsequenzen

5 Postings
Das Bild sei veräußert worden, der Erlös unter den Erben aufgeteilt

Kunst Klimts "Apfelbaum II" wurde 2001 falsch restituiert

24 Postings
Kulturminister Drozda bittet Finanzprokuratur um Einschätzung der Rechtslage

Kulturpolitik Kunstrückgabebeirat: KHM soll Hammerflügel restituieren

Auch Museum für Volkskunde soll drei Objekte zurückgeben

Verspätet Erste Werke aus Gurlitt-Sammlung in Bern eingetroffen

Verschobene Präsentation vor Medienvertretern wird am Freitag nachgeholt

Restitutionsfragen Causa Thorsch: Verschwundenes Familiensilber

7 Postings
Keine Restitution an die Erben nach Thorsch

Kunstmarkt Ungeklärte Herkunftsgeschichte: Schicksalsjahre eines Bildes

Ein bei "im Kinsky" versteigertes Gemälde war bis 1935 im Besitz einer als jüdisch verfolgten Familie

Kunstmarkt Im-Kinsky-Auktion: Eigentümer hat Raubkunst-Gemälde zurückgezogen

2 Postings
Gemälde von Bartholomäus van der Helst wird nicht versteigert

Kunstmarkt Raubkunst-Versteigerung: Ein inszenierter Präzedenzfall

47 Postings
Kinsky versteigert Raubkunst, da Erben eine einvernehmliche Lösung verweigern

Raubkunst US-Gericht lässt Klage gegen Deutschland zum Welfenschatz zu

1 Posting
Der Wert der Kunstgegenstände soll bei mindestens 220 Millionen Euro liegen

Restitution Toxisches Erbe beschäftigt Kommission

Gemälde zu restituieren, Beratung zu Flügel vertagt

Gemälde Kunstrückgabebeirat empfiehlt Restitution aus Belvedere

Landschaftsstudie von Johann Wilhelm Schirmer geht an Erben nach Carl Bach

Kunstrestitution Erben fordern Kandinsky-Rückgabe – oder 80 Millionen

12 Postings
Das "Bunte Leben" hängt im Münchner Lenbachhaus

Restitutionen Modellprojekt zur Suche nach NS-Raubkunst aus Mosse-Sammlung

1 Posting
1934 versteigerten die Nazis die legendäre Kunstsammlung des Berliner Verlegers – bis heute schlummern zahllose Werke daraus unerkannt in deutschen Museen und sollen nun aufgespürt werden

Provenienzforschung Unstillbarer bayerischer Wissensdurst

Analyse | 6 Postings
Laut Washingtoner Erklärung sind beim Nachweis von NS-Raubkunst Lücken und Unklarheiten unvermeidbar

Restitution Dr. Oetker gibt Raubkunstgemälde zurück

1 Posting
Eines von vier Werken, die als mögliche NS-Raubkunst identifiziert worden waren

Kanada Nazi-Raubgemälde an Erben des Kunstsammlers Stern übergeben

Italienische Kunstgalerie verzichtet freiwillig auf Besitzansprüche

Restitution Wiener Philharmoniker restituieren von Nazis enteignetes Gemälde

3 Postings
Übergabe Paul Signacs "Port-en-Bessin" an Erben vor Weihnachten geplant

Deutschland Raubkunstverdacht bei Geige: Stiftung soll 100.000 Euro zahlen

An Erben des jüdischen Instrumentenhändlers Felix Hildesheimer

Nationalbibliothek Zuckerkandl-Nachlass: Wertvolles Vermächtnis der Salonlöwin

6 Postings
Berta Zuckerkandls Nachlass überdauerte Vertreibung, Flucht und Exil. Nach 2012 und 2014 erwarb die Nationalbibliothek jetzt einen weiteren Teilnachlass mit unbekannten Briefen von Raoul Aslan, Ödön von Horváth und Joseph Roth

Kalifornien Von Nazis geraubte Cranach-Bilder bleiben in den USA

4 Postings
Nicht alle Beteiligten sind zufrieden

Personalia Provenienzforscher gesucht

6 Postings
Leopold Museum teilt nach Arbeitskonflikt den Job

Weimar Klassik-Stiftung entdeckte von Nazis geraubte Bücher

Bei Forschungen zur Herkunft von in der Nazi-Zeit erworbenen Kunstgütern

Restitution Klimts Apfelbaum: Chronik eines folgenreichen Irrtums

Bericht | 29 Postings
Gustav Klimts "Apfelbäume II" wurde an die falschen Erben restituiert. Nun dürfte das Musée d’Orsay mit Forderungen konfrontiert werden

Keine Rückgabe Sammlung Freund bleibt in der Albertina

2 Postings
Kunstrückgabebeirat entschied: Sammlung Julius Freund wird nicht restituiert

Entlassung Leopold-Museum feuert Provenienzforscher

13 Postings
Robert Holzbauer wurde nach 15 Jahren fristlos entlassen

Kunst Provenienzforschung im Leopold Museum noch lange nicht abgeschlossen

1 Posting
Die Jahressubvention des Leopold Museums wurde auf 4,3 Millionen erhöht. Der Kompromiss in der Causa Mayländer erwies sich dabei als hilfreich. Indes harren noch rund 3200 Bestandsobjekte der Provenienzforschung

Kunstmarkt Restitution in Tranchen

Seit 2012 werden Teile der Plakatsammlung Hans Sachs versteigert. Nun in London

Restitution Köln gibt Raubkunst-Gemälde an zwei Erbengemeinschaften zurück

An die Erben der Familie des Berliner Zeitungsverlegers Rudolf Mosse und des jüdischen Kunsthändlers Walter Westfeld

Kunstrückgabe Elsa Gall oder Die verschleppte Restitution

23 Postings
Die in der NS-Zeit entzogene Sammlung Elsa Galls hat bei Provenienzforschern nur geringe Priorität. Im Oberösterreichischen Landesmuseum wartet ein Gauermann-Bild seit 2009 auf eine Entscheidung

Kunstrückgabe Museum der Moderne Salzburg restituiert Werk von Morisot

1 Posting
Pastellzeichnung geht zurück an Erben nach David-Weill

Restitution Raubkunstfall Mosse: Anwälte verhandeln mit mehreren Museen

Alle Häuser sollen kooperativ sein und Verpflichtung zur Restitution sehen

Raubkunst Erben nach Adolphe Schloss fordern Rückgabe

29 Postings
Die Staatsanwaltschaft Wien verfügt die vorläufige Sicherstellung eines Raubkunstgemäldes. Bartholomeus van der Helsts "Herrenporträt" wird vorerst nicht versteigert. Die jüngere Besitzergeschichte führt STANDARD-Recherchen zufolge in den Münchner Antiquitätenhandel

Restitution Leopold-Museum: Ein Kompromiss nach des Ministers Geschmack

48 Postings
Österreichische Lösung in einem seit Jahren schwelenden Disput: Das Leopold-Museum ringt sich erstmals eine Naturalrestitution ab. Zwei Werke von Egon Schiele aus der Sammlung Mayländer werden an die Erbin retourniert, drei Blätter bleiben im Bestand

"Im Kinsky"-Versteigerung Für Raubkunst in Privatbesitz bedarf es Lösungen

37 Postings
"Im Kinsky" versteigert ein als Raubkunst identifiziertes Gemälde. Ziel ist eine Einigung zwischen einem heimischen Privateigentümer und einer französischen Erbengruppe. Letztere beharrt auf einer Rückgabe, die rechtlich nicht durchsetzbar ist

Schlichtungsstelle Restitution: Deutsche Kulturstaatsministerin brüskiert jüdische Experten

40 Postings
Monika Grütters: Vertreter von Opferverbänden wurden "aus gutem Grund" nicht zu Schlichtungsstelle für NS-Raubkunstfragen eingeladen

Restitution Neues Kulturgüterrückgabegesetz

Österreich orientiert sich an Vorgaben der Unesco und der EU

Restitutionsfragen Causa Mayländer: An Naturalrestitution scheiden sich Geister

1 Posting
Leopold-Museum bietet Mayländer-Erbin bei Vergleich fünf Millionen Euro

Restitution Kampagne gegen Vergleich

7 Postings
IKG startete eine Kampagne gegen das Leopold-Museum

Olga Kronsteiner Kommentar: Mit Gefeilsche zur Lösung

Kommentar | 3 Postings

Restitution Beirat empfiehlt Rückgabe von Objekten aus Volkskunde-Museum

1 Posting
Aus der ethnografischen Sammlung des früheren Wiener Patentanwalts Georg Popper