András Szigetvari

András Szigetvari ist Wirtschaftsredakteur beim STANDARD. Der studierte Jurist (Wien und Paris) sowie Politikwissenschafter beschäftigt sich in der Zeitung unter anderem mit Steuer- und Währungspolitik, internationalen Handelsfragen und Europapolitik. Der gebürtige Ungar sammelte wiederholt Praxis im Ausland, unter anderem war er mehrere Woche für die Oakland Tribune in Kalifornien tätig.

Email: andras.szigetvari@derstandard.at

19.7.2017

Aufschwung in Österreich: Ende der mageren Jahre

Kommentar | 97 Postings
Zum Aufschwung tragen viele Faktoren bei
12.7.2017

Profit mit Griechenland-Krediten: Ein Drama ohne Ende

Kommentar | 158 Postings
Das 2010 begonnene "Hilfsprogramm" der Euroländer und des Internationalen Währungsfonds war von Beginn an falsch aufgesetzt
10.7.2017

Ranking zu Lebensqualität: Österreich ist spitze

Kommentar | 149 Postings
Im globalen Vergleich gibt es nur eine Handvoll Länder, in denen der Wohlstand ähnlich hoch und ähnlich breit verteilt ist
4.7.2017

Freihandelspakt mit Japan: Starkes Symbol gegen Trump

Kommentar | 6 Postings
Die EU-Behörde verkündete soeben eine Einigung mit Japan auf ein Freihandelsabkommen
2.6.2017

Schlupflöcher für IT-Giganten: Zögerliche Finanz

Kommentar | 56 Postings
Es wäre die Aufgabe des Finanzministeriums, dafür zu sorgen, dass nicht einzelne Unternehmen als "free rider" unterwegs sind
29.5.2017

Steuerehrlichkeit: Heißes Eisen im Wahlkampf

Kommentar | 1 Posting
Es ist an der Zeit, dass die Bürger aktiv werden
26.5.2017

Lohnentwicklung in Österreich: Wie die Löhne steigen

Kommentar | 26 Postings
Die Wifo-Zahlen sollten den Weg für differenziertere Debatten ebnen
19.5.2017

Protektionismus: Stunde der Wahrheit

Kommentar | 5 Postings
Der Geist des Nationalismus ist schwer wieder in die Flasche zu pressen
4.5.2017

Le Pen nicht das Feld überlassen

Kommentar | 46 Postings
Die Konstruktionsfehler der Eurozone gehören ohne Dogmen diskutiert
27.4.2017

US-Steuerreform: Die Verlierer gehen leer aus

Kommentar | 2 Postings
Profitieren werden bereits prosperierende Wirtschaftszentren im Westen und Osten