Userkommentare

Haben Sie zu aktuellen Ereignissen eine Meinung? Debattieren Sie mit und schicken Sie uns einen Kommentar! Details: http://derStandard.at/Userkommentar

Stefan Zotti #Die Verantwortung der Generation Erasmus

Userkommentar | 19 Postings
Das Bildungsprogramm ist ein Zeichen gegen nationalistische, integrationsfeindliche und illiberale Strömungen in Europa

Tanja Malle #Bleiburg: Rechtsextreme willkommen, Journalisten nicht

Userkommentar | 304 Postings
Veranstalter und Behörden schauen weg, wenn faschistische und nazistische Symbole offen zur Schau gestellt werden

Klemens Himpele #Von Taxis, Mietwägen und Uber in Wien – bleiben wir bei den Fakten

Userkommentar | 129 Postings
Wien steht der "Sharing Economy" aufgeschlossen gegenüber, wenn ein fairer Wettbewerb garantiert ist. Eine Replik

Stefan Bergsmann #Zehn Vorschläge für den Standort Österreich

Userkommentar | 20 Postings
Die Politik sollte sich nicht nur um Waxing-Studios kümmern. Wo der Schuh drückt und es bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen braucht

Wenzel Roehsner #Wie Wien über die Interessen der Bürger drüberfährt

Userkommentar | 312 Postings
Die Versuche, Uber durch neue Regulierungen zurückzudrängen, schaden vor allem dem Konsumenten

Ursula Zaiser #Von den netten Dingen – Unterricht mal anders

Userkommentar | 1 Posting
Warum es keine gute Idee ist, beim Landesjugendsingen zu sparen

Ortwin Rosner #Macron als politischer Messias?

Userkommentar | 15 Postings
Man sollte sich nicht von den Begeisterungsstürmen um den neuen französischen Präsidenten irritieren lassen

Daniel Witzeling #Macron-Sieg: Ist der Rechtspopulismus zum Stehen gekommen?

Userkommentar | 51 Postings
Ein Newcomer aus dem System besiegt eine etablierte, rechtspopulistische Partei. Wie kam es dazu?

Wolfgang Schmid #Macron – der Philosophenpräsident?

Userkommentar | 25 Postings
Die Weisheitssuche war zwar nicht sein Hauptstudienfach, doch die Karriere des französischen Hoffnungsträgers umfasst auch einen Abschluss in Philosophie. Was das für seine Politik bedeutet

Dietmar Mühlböck #Staatsverweigerer: Den Anfängen wehren

Userkommentar | 252 Postings
An die Kritiker der Strafrechtsnovelle: Es geht bei der Einführung des neuen Paragrafen 247a um nichts weniger als den Schutz der Demokratie

Ralph Janik #Weltpolitik mit Trump: Vier lange Jahre

Userkommentar | 23 Postings
Von Donald Trumps noninterventionistischer Rhetorik der Vergangenheit ist nichts mehr übrig. Sein brachialer Stil wird von Syrien über den Iran bis hin zu Nordkorea und China noch zu einigen Sorgenfalten führen. Ein kleiner Ausblick

Johannes Voggenhuber #Stichwahl in Frankreich: Man kann in der Krise nicht nicht handeln

Userkommentar | 137 Postings
Nur 40 Prozent der Anhänger des Linken Jean-Luc Mélenchon wollen gegen Le Pen stimmen. Warum nicht oder weiß zu wählen ein Vergehen von historischem Ausmaß ist

Marion Wisinger #Politische Bildung ohne Tränen in den Augen

Userkommentar | 49 Postings
Falsch verstandene "Überparteilichkeit" und Einschüchterung der Lehrenden – ein Plädoyer für eine selbstbewusste politische Bildung

Vera Dapunt #Nicht nur alle Schüler, auch alle Lehrer müssen ethisch gebildet sein

Userkommentar | 51 Postings
Die fachlich angemessene Behandlung ethischer Fragen ist Teil eines jeden Unterrichts. Doch Ethik fehlt in der universitären Lehrerbildung

Florian Bachofner-Mayr #Doppelmoral in der Kopftuchdebatte: Agnostische Solidarität

Userkommentar | 844 Postings
Van der Bellen argumentiert einer christlichen Botschaft entsprechend – und alle, die deren Fahnen besonders hochhalten, laufen schreiend im Kreis

Martin Parzer #Warum das Mountainbike-Verbot dem Tourismus schadet

Userkommentar | 799 Postings
Demnächst wird im Parlament wieder über die Öffnung der Forststraßen debattiert. Ein Konsens ist nicht in Sicht

Karl Pfeifer #Orbán-Regime nimmt sich Horthys Ungarn zum Vorbild

Userkommentar | 135 Postings
Die Kampagne gegen Soros erinnert an antisemitische Propaganda vergangener Tage. Das NGO-Gesetz wird die letzten oppositionellen Stimmen in einem EU-Mitgliedsland zum Schweigen bringen

Gerald Gossmann #Kein Wolf im Schafspelz

Userkommentar | 194 Postings
Armin Wolf interviewt gut vorbereitet, kritisch und hart. Von ORF-Führungskräften wurde seine Interviewführung zuletzt durch die Blume mit Verhören verglichen. Der Vorwurf lässt sich leicht entkräften

Nicole Schöndorfer #"Osterhöschen"-Debatte: Danke fürs Mansplaining

Userkommentar | 811 Postings
Die Palmers-Kontroverse sei den Aufruhr nicht wert, erklärte Georg Schildhammer am Wochenende in klassisch antifeministischem Ton. Eine Gegenposition

Bernhard Jenny #Dortmund sollte zu denken geben

Userkommentar | 77 Postings
Warum es sinnvoll ist, in Zeiten wie diesen Ruhe und Besonnenheit walten zu lassen

Weltblicke #Jasager und Neinsager: Die Türkei bleibt instabil

Blog | 15 Postings
Die Volksabstimmung über Erdoğans Präsidialsystem ist trotz Manipulationsvorwürfen knapp ausgefallen. Vom Präsidenten gibt es bislang keine staatsmännische Geste der Versöhnung

Dominique Plihon #Emmanuel Macron: Der Freund der Finanz

Userkommentar | 93 Postings
Der französische Präsidentschaftskandidat will kein "Kandidat das Finanzoligarchie" sein. Doch seine Vorschläge dürften Banken begeistern

Irene Klissenbauer #Religion liebt Ethik

Userkommentar | 193 Postings
Ein Hoch auf die säkulare Vernunftkonzeption des Staates. Gerade um religiösen Fanatismus zurückzudrängen, braucht es informierten Religions- und Ethikunterricht

Michael C. Wolf #Demokratie braucht innovative Ideen

Userkommentar | 21 Postings
Wenn demokratische Entscheidungen wie der Brexit über die Zukunftschancen ganzer Generationen bestimmen und nicht mehr regelmäßig an neue Entwicklungen angepasst werden können, müssen alternative Demokratiekonzepte überlegt werden

Serkan Uzunyurt #Das gefährliche Spiel Ankaras in Österreich

Userkommentar | 410 Postings
Recep Tayyip Erdoğans AKP vermittelt das Gefühl der Wertschätzung, Parteien in Österreich fehlt der Draht zur türkischen Community

Robert Schediwy #Wien und seine Hochhäuser – eine schwierige Beziehung

Userkommentar | 131 Postings
Von der Faszination für Wolkenkratzer im "Roten Wien" bis zum aktuell umstrittenen Projekt am Heumarkt

Sarah Pansy #Grazer Zellen-Vermehrung

Userkommentar | 122 Postings
Demokratie, Begeisterung und Organisierung. Von den Anfängen der Jungen Grünen, was sie antreibt – und warum der jüngste Konflikt die Partei entzaubert hat

Daniel Witzeling #Trump – from Zero to Hero

Userkommentar | 100 Postings
Nach dem Militärschlag gegen das Assad-Regime mutierte der US-Präsident kurz zum Liebling der internationalen Politik und Verteidiger der Humanität

Marcus Gremel #Mindestsicherung: Symbolpolitik und andere Peinlichkeiten

Userkommentar | 75 Postings
Soziallandesrat Darabos musste das Einsparungspotenzial im Burgenland von drei Millionen Euro pro Jahr auf 360.000 Euro nach unten revidieren. Das zeigt, wie wichtig den handelnden Politikern die Einsparungen tatsächlich sind

Stefan Uttenthaler #Warum die Inhalte des Anti-Gentechnik-Volksbegehrens überholt sind

Userkommentar | 431 Postings
Ob nun Insulin, Impfstoffe, schädlingsresistene Baumwolle oder trockenresistenter Mais: Gentechnisch veränderte Produkte gehören zum Alltag

Patrick C. Trettenbrein #Steirische Plagiatsaffäre: "Es geht um nix?"

Userkommentar | 222 Postings
In der Haltung der Grazer Spitzenpolitiker im Fall Buchmann kommt vor allem die Geringschätzung der Wissenschaft zum Ausdruck – das ist fatal

Peter Enzenhofer #Spenden gegen den "NGO-Wahnsinn"

Userkommentar | 173 Postings
Wie kann ich meine geliebte Xenophobie behalten und trotzdem Gutes tun? Eine Anleitung in einem Schritt

Mathis Hampel #Klimapolitik im Gerichtssaal

Userkommentar | 69 Postings
Hinter dem Rechtsstreit um die dritte Piste am Wiener Flughafen verbirgt sich der paradoxe Glaube, dass Klimapolitik unpolitisch sein kann. Die politisch Verantwortlichen überlassen die Entscheidung lieber den Gerichten und "unpolitischen" Zahlenspielen

Dietmar Mühlböck #Das grüne Selbstzerstörungsprojekt

Userkommentar | 287 Postings
Die Debatte um die Jungen Grünen ist nur der vorläufige Höhepunkt des grünen Niedergangs

Alois Floimayr #Bildungsreform: Es passiert viel, aber es ändert sich nichts

Userkommentar | 36 Postings
In der österreichischen Schule werden viele Menschen geschwächt. Will man Ergebnisse verbessern, muss man auch darauf achten, wie es Lehrern und Schülern bei ihrer Arbeit geht

Josef Oberneder #Zur "Normalität" des Widerspruchs im Schulalltag

Userkommentar | 10 Postings
Über reflexartige Routinen im Umgang mit Bildungsreformen in Österreich. Etwas salopp formuliert: Zweifler und Reformkritiker könnten sich nun einmal eine kurze Pause gönnen

Hartmut Dießenbacher #Die Überfüllten

Userkommentar | 173 Postings
Flüchtlinge sollen nicht ertrinken? Dann muss eine mutige Entscheidung fallen

Constanze Jeitler #Orbáns Angriff auf die Wissenschaft – und europäische Werte

Userkommentar | 159 Postings
Durch Gesetzesänderungen soll der Betrieb der besten Universität des Landes unmöglich gemacht werden. Mitnichten ist das ein Privatkrieg zwischen Soros und dem Regierungschef

Hannah Zundel #Museum der Moderne: Salzburger Widerspruch

Userkommentar | 27 Postings
Die Zusammenarbeit mit Direktorin Breitwieser, deren Vertragsverlängerung nun auf der Kippe steht, war aus Mitarbeiterinsicht stets angenehm, motivierend, fordernd und fördernd

Roman Werner #Der große Klau geschenkter Daten

Userkommentar | 35 Postings
Wer "Datenklau", "Überwachung" schreit, gleichzeitig aber Personendaten und GPS-Standorte teilt, argumentiert hochgradig unplausibel

Charlotte Reiff #Wie viel Liberalismus Österreich braucht

Userkommentar | 139 Postings
Den Liberalismus als philosophische und aufklärerische Position zu achten ist das eine, dessen Konsequenzen zu verdrängen und politische Kompromissbereitschaft zu schmähen etwas anderes

Mischa Kirisits #Inklusion? Nein, danke!

Userkommentar | 214 Postings
Eltern eines Kindes mit besonderen Bedürfnissen stoßen zu oft auf Ablehnung und Diskriminierung. Segregation im Schulsystem degradiert sie von Leistungsträgern zu Leistungsempfängern

Gerald Steinhardt #Digitaler Nachholbedarf: Anwenderkenntnisse reichen nicht

Userkommentar | 120 Postings
Die Digitalisierungsstrategie der Bildungsministerin verspricht, Schüler den Umgang mit Software zu lehren. Die tatsächliche Herausforderung wäre aber, sie "Computational Thinking" zu lehren

Psychiatrie #Zurechnungsunfähig: Wie Bluttaten zu verhindern wären

Userkommentar | 61 Postings
Morde, die von psychisch Kranken begangen werden, könnten verhindert werden – wenn psychiatrische Expertise im System verankert würde

Felix Unger #Jean-Claude Juncker und der Erlkönig

Userkommentar | 15 Postings
"Next Europe" mahnt eine Inventur ein: Was ist Europa, wie soll man es steuern, wie soll man es finanzieren

Michael C. Wolf #Gesucht: Plan A für Europa

Userkommentar | 33 Postings
Mit ihrem "Weißbuch zur Zukunft Europas" hat die EU-Kommission einen dringend notwendigen Deliberationsprozess in Gang gesetzt, den nun die Mitgliedstaaten konsequent und ergebnisorientiert weiterführen müssen

Bernhard Jenny #Purer Machterhalt ist ein niedriger Beweggrund

Userkommentar | 65 Postings
Der Bogen des Rechtsaußen-Flügels dieser Regierung ist dermaßen hyperaktiv, ein Linksaußen erst gar nicht erkennbar

Verena Murschetz #Absurder Vorwurf des "Kuschelvollzugs" und der Überbetreuung

Userkommentar | 47 Postings
Österreich hat etwa im Maßnahmenvollzug einen deutlichen Nachholbedarf. Die von der Tiroler GÖD vorgeschlagene Zwei-Klassen-Haft für Aus- und Inländer ist diskriminierend und strikt abzulehnen

Nicole Bachleitner #"Risikopolitiker" und ihr Kniefall vor Pisa

Userkommentar | 22 Postings
Ein Grundkompetenzen-Check soll sogenannte Risikoschüler im Klassenverband der Taferlklassler ermitteln, um hinkünftig bei Pisa-Tests besser abzuschneiden. Eine kritisch-provokante Betrachtung

Charlotte Reiff #Erwartet uns eine Politik der Emotionen?

Userkommentar | 34 Postings
Der Bedeutungsverlust von Fakten erfordert ein Umdenken in der politischen Arbeit

Ihre Meinung ist gefragt #Ihr Userkommentar auf derStandard.at

804 Postings
Schreiben Sie einen Userkommentar an debatten@derStandard.at