Buchneuerscheinungen 2016

Buchneuerscheinung Rögglas "Nachtsendung": Apokalyptik für Angepasste

20 Postings
Die Autorin präsentiert sich wieder als berufene Volkskundlerin des Turbokapitalismus und seiner Arbeitnehmer

Krimitrilogie Mit Mirko Zilahy an den Orten des Todes

Wut, Schmerz und Schreiben, um Distanz zu gewinnen: Der Autor legt den ersten Teil einer Krimitrilogie mit Commissario Mancini vor. Ein Besuch in Rom

Werkausgabe Anton Kuh: Der Stegreifredner mit dem Cognac-Glas

69 Postings
Endlich sind die verstreut publizierten Texte des Formulierungskünstlers (1890–1941) in einer mustergültig edierten Werkausgabe vereinigt

Buchneuerscheinung Roger Willemsens 50 letzte Textseiten veröffentlicht

41 Postings
Aus dem Nachlass des Autors wurde nun eine geschliffene, brillant durcherzählte Kritik veröffentlicht, die unserer "Kultur der Empfindlichkeiten" im Ton sanft, aber doch unmissverständlich die Leviten liest

Erfahrungsbericht Aus dem Tagebuch einer Fluchtreporterin

216 Postings
Nermin Ismail hat in der türkischen Hafenstadt Izmir, an der griechischen Küste von Lesbos und an den Grenzen zu Österreich mit Flüchtlingen aus Syrien gesprochen. Ihre Eindrücke sind jetzt in Buchform erschienen

Buchneuerscheinung Oswald Wieners "Selbstbeobachtung": Auf der Lauer vor sich selbst

2 Postings
Beinah paradoxe Art der Bewusstseinsverdoppelung: ein Buch über die Selbstbeobachtungsexperimente des Alleskönners Oswald Wiener

Krimi Karin Slaughter: Destruktive Verbindung

Interessanter als das Whodunit in "Blutige Fesseln" ist die Schilderung einer destruktiven Verbindung

Buchneuerscheinung Heimito von Doderer: Romanarchitekt, Spätzünder, Belasteter

21 Postings
Klaus Nüchtern legt mit "Kontinent Doderer. Eine Durchquerung" eine Mischung aus Essay und fundierter Analyse vor. Das Buch stiftet zu Doderer-Lektüre an und wird der Komplexität des am 23. Dezember 1966 verstorbenen Autors gerecht

Neuausgabe "Die Baugrube": Erlösungsprosa vom finsteren Sowjet-Stern

11 Postings
Mit der mustergültigen Neuausgabe von Andrej Platonows Revolutionsroman wird der dichterische Bewältigungsversuch der Stalin'schen Modernisierungsexzesse endlich wieder greifbar. Ein erschütterndes, dabei hochartifizielles Buch

Buchneuerscheinung Ludwig Lahers "Überführungsstücke": Von Beweiswert und Erzählwert

Mit bodenständigem Witz und feiner Zunge erzählt im neuen Roman des oberösterreichischen Autors ein Inspektor aus seinem Leben

Buchneuerscheinung Brita Steinwendtner: Ein Blick über die Schulter der Schreibenden

Weltensammler und Wortlandstreicher: Die Autorin besucht in "Der Welt entlang" Dichter und deren innere und äußere Landschaften

Literatur Amaryllis Sommerer: Ein patschertes Leben

11 Postings
In ihrem jüngsten Roman "Wie das Leben geht" erzählt die österreichische Schriftstellerin von den Verwerfungen des Lebens und den Unwegsamkeiten der Liebe

Buchneuerscheinung Jon Fosses "Trilogie": Das große Schweben

Der berühmte norwegische Dramatiker hat drei Prosastücke von hypnotisch-eindringlicher Kraft geschrieben

Neues Buch Stojka und Schmögner: "scheibbs iis ned st. pöötn"

1 Posting
Ein charmantes Gemeinschaftswerk von Harri Stojka und Walter Schmögner

Buchneuerscheinung "Der Scheik von Aachen": Ein Mann darf niemals "Hofgang" heißen

5 Postings
Brigitte Kronauers neuer Roman mag handlungsarm sein. Aber er enthält betörende Gedankenmusik zu den ehrwürdigen Themen Existenzangst und Liebesverlust: ein souveränes Alterswerk der Hamburger Autorin

Buchneuerscheinung Claus Peymann: Der König zurück in seiner Burg

28 Postings
Der Theatermacher präsentierte seine Materialiensammlung "Mord und Totschlag"

Kunst-Bilder-Buch "durchschläge": Letterfälle & Wortkaskaden

Einblicke in Harald Gfaders Universum

Krimi "Miss Terry": Zwischen zwei Welten

Liza Codys Krimi beobachtet u. a. rassistische Vorurteile

Hörbuch "Carmen": Liebe, die ans Ende kommt

Prosper Mérimées Erzählung ist Grundlage u. a. der Oper von Bizet

Buchneuerscheinung Kathrin Schmidt: Von der Röte und den Knoten des Fadens, der Zunge

In ihrem neuen Roman "Kapoks Schwestern" taucht die Autorin, die kürzlich mit dem ersten Christine-Lavant-Preis ausgezeichnet wurde, tief in die deutsche Geschichte ein. Die Autorin bleibt auch in diesem Buch den Themen persönliches und kollektives Trauma, Ausgesetztheit und Ohnmacht des Körpers treu

Buchneuerscheinung "Briefe aus Amerika": Don Quijote trifft Buster Keaton

Joachim Zelters Roman ist literarische Höchstkomik

Buchneuerscheinung Anna Weidenholzer: Angst haben vor dem, was kommt

18 Postings
Ein Krisen- und Katastrophengefühl: Die österreichische Schriftstellerin erforscht in ihrem tragikomischen Roman "Weshalb die Herren Seesterne tragen" die gegenwärtige Unzufriedenheit

Briefe Die intime Geschichte des Schreibens: Auf ewig Dein!

Essay | 16 Postings
Seit Menschen schreiben, schreiben sie Briefe: bedeutungsvolle, schwülstige, berührende. Lange Zeit gab es die "klassische" Briefliteratur – bis E-Mail und SMS kamen. Ein Streifzug

Buchneuerscheinung Germán Kratochwil: Bildungslego unterm Vulkan

Der dritte Roman des Autors wirkt aufgesetzt konstruiert und gekünstelt langwierig

Buchneuerscheinung Thomas Meinecke: "Bin nicht nur hobbymäßig Feminist"

Interview | 70 Postings
Der deutsche Schriftsteller über "dauererigierte Autoren", seine Freundschaft zu Elfriede Jelinek und sein neues Buch "Selbst"

Buchneuerscheinung Aleš Šteger: Ein Autor zwingt sich zum Schnappschuss

Der Slowene hat ein Buch geschrieben, das im Augenblick entstehen sollte. Sein "Logbuch der Gegenwart" ist ein Blog-Buch geworden

Buchneuerscheinung Jonathan Galassi: Das Ende des Büchermachens

Schlüssellochroman ohne Schlüssel: Galassis Roman über die Verlagswelt bleibt eine papierene Insider-Angelegenheit

Lesen ab 14 "Girl in Black": Die Macht der Gefühle

Mara Langs rasanter Romantikthriller funktioniert nicht nur für weibliche Teenager

Krimi Simon Beckett: Biologie des Zerfalls

1 Posting
Der Krimi "Totenfang" hat sich seinen Platz auf den Bestsellerlisten wahrlich verdient

Fundstück "Die Josefstadt": Die Nostalgie der Bourgeoisie

1 Posting
Das typische, gute alte Wien in Buchform

Krimi Malla Nunn: Geschichte lernen

Die Autorin erzählt in "Zeit der Finsternis" von ihrer Heimat Südafrika

Buchneuerscheinung "Deformierte Bürgerlichkeit": Verstocktheit der Unbelehrbaren

1 Posting
Christian Reder setzt sich in seinem Buch – auch – mit seinem Aufwachsen im (post)nationalsozialistischen Milieu auseinander

Jihadismus Gilles Kepel: Millionen "Likes" für den Terror

Interview | 150 Postings
Die Geheimdienste in Frankreich hätten ein Jahrzehnt im Kampf gegen den Jihadismus verloren, weil sie dessen Wesen verkannt hätten, meint der in Paris lehrende Sozialwissenschafter

Hörbuch Giacomo Casanova: Erotischer Serientäter

1 Posting
David Fischbach hat acht erotische Episoden ausgewählt und auf 2 CDs versammelt

Buchneuerscheinung "Aus schierer Wut": Heute – oder gleich morgen!

4 Postings
Geoff Dyers hochkomischer Roman aus dem Jahr 1997 liegt nun auch auf Deutsch vor

Buchneuerscheinung "Konklave": Eingesperrt im Dienste Gottes

Die katholische Kirche ist in. Wenn auch weniger bei den Gläubigen als bei TV- und Lese-Jüngern. Bestsellerautor Robert Harris stellt seinen neuen Roman am Montag in Innsbruck vor

Buchneuerscheinung Jan Brandt über LA: Blicke auf die "Stadt ohne Engel"

Der Autor entdeckt als Stipendiat in Pacific Palisades Los Angeles

Buchneuerscheinung Musil-Gesamtausgabe: Urzelle einer Gegengesellschaft

Interview | 7 Postings
Im Jung-und-Jung-Verlag sind mit dem "Mann ohne Eigenschaften" die ersten Bände einer neuen Gesamtausgabe der Werke Robert Musils (1880-1942) erschienen. Über das Portal "musilonline.at" sind alle Texte, Entwürfe, Kommentare und Erläuterungen frei zugänglich. Ein Gespräch mit dem Herausgeber Walter Fanta

Buchneuerscheinung Peter Sloterdijk: Über die erkenntniskritische Funktion des Herrenwitzes

73 Postings
Pornografische Lektüren führen hier nicht zum Ziel: Mit dem Bericht "Das Schelling-Projekt" übersiedelt der Philosoph auf überzeugende Weise in die Gefilde der Belletristik. Der weibliche Orgasmus soll Zeugnis ablegen für die Existenz Gottes

100. Geburtstag Werner Schmidt über Peter Weiss: Vom Wunsch, die Welt zu verbessern

Interview
Am 8. November jährte sich zum 100. Mal der Geburtstag von Peter Weiss. Ein Gespräch mit seinem Biografen über Widerstand und Wahrheitssuche, Selbstfindung und Seelenkäse und die aktuellen Bezüge von Weiss' Werken zur Jetzt-Zeit

Neuer Roman Jonathan Safran Foer: "Das Judentum war nie Thema, bis ich Schriftsteller wurde"

Interview | 8 Postings
Als "Scheidungsroman" hat die amerikanische Presse seinen dritten Roman "Hier bin ich" bezeichnet. Ein Gespräch über das Judentum, die Ehe und den Broccoli-Bedarf von Kindern

Thriller Arne Dahl: Die Rache des Außenseiters

Der schwedische Autor zieht sich mit "Sieben minus eins" in einen privateren Raum zurück

Buchneuerscheinung Sibylle Lewitscharoff: Der Aufflug der Dante-Apostel

Im Roman "Das Pfingstwunder" läuft nicht nur ein Romanistenkongress aus dem Ruder

Buchneuerscheinungen Peter Waterhouse: Ein altes Märchen in unserer Nähe

2 Postings
In der Sprach-Welt, im Land der Sprach-Kontemplation: Über "Die Auswandernden" und "Der Fink"

Buch Ignaz Kirchner: Stromstöße eines Elektrisierenden

1 Posting
Der 70-jährige Burgschauspieler lüftet in seinem anregenden Gesprächsband "Immer an der Grenze der Verrücktheit" die Geheimnisse, die seiner verstörenden Darstellungskunst zugrunde liegen

Thriller Patricia Cornwall: Täglich grüßt die Böse

1 Posting
Die Autorin gönnt der Psychopathin Carrie Grethen immer noch kein verdientes Ende

Buchneuerscheinung Terézia Mora: Das Leitmotiv Glück

2 Postings
Die Autorin erzählt in ihren Erzählungen leicht und unprätentiös von den Gesetzen des Alltags

Vorabdruck Karl Ove Knausgård: Vergebung für alle

22 Postings
"Als mein Vater begraben wurde, verstand ich, was Gnade ist. Sein Schicksal wurde als ein Schicksal unter unzähligen anderen Schicksalen gesehen." Aus der neuen Essaysammlung des norwegischen Meisters der Selbsterforschung

Neues Buch "Señora Gerta": Wie eine Jüdin auf der Flucht nach Panama Nazis austrickste

40 Postings
Die Journalistin Anne Siegel hat die Flucht der heute 101-jährigen Wiener Jüdin Gerta Stern nach Panama nachgezeichnet

Essays US-Autor Teju Cole: "Im Kopf ist mehr Platz als für einen Gedanken"

Interview | 11 Postings
Der amerikanische Schriftsteller ist Kosmopolit und Querdenker. Davon zeugt auch sein neues Buch "Vertraute Dinge, fremde Dinge", eine Sammlung von Essays. Ein Gespräch über Kulturkrisen, die US-Wahl und guten Geschmack