Sebastian Fellner

Sebastian Fellner ist Redakteur beim STANDARD. Nach seinen Studien (Politikwissenschaft und Journalismus) begann er 2015 im Medienressort, wechselte dann ins Innenpolitikressort und ist seit September 2016 für beide Bereiche zuständig. Er wurde von der Branchenzeitschrift "Journalist" als einer der "30 unter 30" ausgezeichnet und mag Hunde.

Email: sebastian.fellner@derstandard.at

28.11.2017

Der FPÖ-Wahlkampf in Niederösterreich ist eine Offenbarung

Kommentar | 164 Postings
Die Blauen müssen zittern. Auf welche Methoden sie im Landtagswahlkampf zurückgreifen, ist aufschlussreicher als viele andere Kampagnen
26.9.2017

Kerns "Österreich"-Boykott: Die falschen Gründe

Kommentar | 440 Postings
Die Reaktion des Kanzlers auf eine Boulevardkampagne gegen seine Person ist ein Schuss ins Knie
9.8.2017

Wahlrecht nur für Staatsbürger: Ein Problem für die Demokratie

Kommentar | 582 Postings
Menschen, die seit Jahren hier leben, wird das Recht zu wählen verwehrt. Das Parlament verliert dadurch an Legitimität
4.7.2017

Minderheitenrechte in NÖ: Hatscherte Demokratisierung

Kommentar
Seit Jahren kritisieren die kleinen Parteien feudale Zustände in Niederösterreich
1.7.2017

Kurz braucht mehr als Euphorie

Kommentar | 881 Postings
Der neue ÖVP-Chef reitet derzeit auf einer Welle der Begeisterung seiner Parteibasis – dass das nicht reichen muss, weiß er selbst
27.6.2017

Sieg für die Bewahrer

Kommentar | 33 Postings
Jahrelang wurde die Abschaffung des Amtsgeheimnisses im Parlament diskutiert. Nun haben sich die Bewahrer durchgesetzt
10.5.2017

Aktionsgemeinschaft: Lernen, nach unten zu treten

Kommentar | 159 Postings
Die Postings in internen Gruppen der AG zeigen: Am Wiener Juridicum wurde eine Kultur von Frauenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus gezüchtet
1.3.2017

Strache & Pilz: Da haben sich zwei gefunden

Kommentar | 234 Postings
Grüner Aufdecker und blauer Parteichef sind sich ähnlicher, als manche denken. Die Grünen müssen aufpassen, welche Deals die beiden im Silberrückengehege ausschnapsen
3.1.2017

Einheitlicher Jugendschutz: Der Fehler liegt im System

Kommentar | 87 Postings
Der Föderalismus lähmt das Land, eine Jugendschutzreform wäre ein Glücksfall
20.10.2016

Sebastian Fellner, Andreas Schnauder Pro und Kontra: Keine TV-Debatte mit Identitären

Kommentar | 324 Postings
Ist es richtig, die Beteiligung an einer TV-Debatte angesichts der Teilnahme eines Rechtsextremisten abzusagen?