Kommentare der anderen

Oliver Kühschelm Der Nationalstaat ist am Ende

Kommentar der anderen | 451 Postings
Die scheinbar ideale Kombination der Kreisky-Ära aus Heimat und Moderne weckt nostalgische Erinnerungen und gilt manchen Politikern gar als Vorbild für die Gegenwart. Allerdings taugen die Rezepte von damals nicht zur Bewältigung der aktuellen Problemlagen

Fred Luks Ehrliches Wachstum: Über Expansion, Frieden und Nachhaltigkeit

Kommentar der anderen | 43 Postings
Sowohl die Träume vom "grünen Wachstum" als auch die Debatte über "Postwachstum" sind Irrwege

Bernard-Henri Lévy Das Erwachen aus dem Albtraum Trump

Kommentar der anderen | 183 Postings
Lässt sich die Plage Trump durch ein Amtsenthebungsverfahren beenden? Einiges spricht dagegen. In postmodernen Zeiten ist es zuerst die öffentliche Meinung, die über das Schicksal eines Herrschers entscheidet

Walter Posch Iran: Entscheidung in einem Richtungsstreit

Kommentar der anderen | 37 Postings
Hassan Rohani wurde bei der Präsidentschaftswahl im Iran bestätigt, obwohl er seine Versprechen von 2013 teilweise nicht einlösen konnte. Nun wird er weiter versuchen, den Iran zu reformieren – in den Grenzen, die ihm das System setzt

Ernst Grandits Die Angst der Wiener vor Veränderung

Kommentar der anderen | 16 Postings
In Zusammenhang mit dem Heumarkt-Projekt gehen die Emotionen in Wien hoch. Wo waren die Proteste bei anderen Projekten, die das Stadtbild von Wien nicht gerade positiv verändert haben?

Arno Tausch Ein Schandfleck über dem Reformationsjubiläum

Kommentar der anderen | 1 Posting
Für viele protestantische Gläubige ist es der Höhepunkt des Reformationsjubiläums: der Kirchentag, der an diesem Sonntag in der Lutherstadt Wittenberg seinen Abschluss findet. Eine Initiative nutzt die Aufmerksamkeit, um die Abnahme der "Judensau" zu erreichen

Stefan Brocza Kurz als Dauerschwänzer in EU-Gremien

Kommentar der anderen | 462 Postings
Wenn man die Präsenz österreichischer Minister bei EU-Ratssitzungen näher unter die Lupe nimmt, fällt auf: Häufig fehlen sie und lassen sich durch Österreichs Repräsentanten in Brüssel vertreten. Vor allem auffällig die Absenz des Außenministers in vielen Sitzungen

Franz Maier Milch und Honig in die Verfassung

Kommentar der anderen | 2 Postings
Klimaschutz kann und darf nicht immer höher gewichtet werden als andere Interessen. Wirtschaftswachstum als Ziel in die Verfassung zu schreiben ist aber nicht gescheit. Nötig wäre ein Wandel des Wachstums.

Sepp Tschernutter Weg mit der Eitelkeit und dem Zynismus!

Kommentar der anderen | 44 Postings
Die Glaubwürdigkeit ist eine der härtesten Währungen in der Öffentlichkeit und gerade in Zeiten des politischen und wirtschaftlichen Umbruchs stark strapaziert. Hat sie überhaupt eine Chance? Ein paar Gedanken aus aktuellem Anlass

Bakri Hallak Die Bevölkerung ist viel weiter als ÖVP und FPÖ

Kommentar der anderen | 476 Postings
Solange es in Österreich keine Mehrheit links der Mitte gibt, so lange wird es keine politische Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geben. Die rechten Parteien müssten erst ihre Grundeinstellung ändern

Ron Slomovits Wie Ratingagenturen Neuwahlen bewerten

Kommentar der anderen | 17 Postings
Nervosität über Personalwechsel in der Spitzenpolitik nicht nur bei den Wählern

Helmut Pech Ein Plädoyer für "politische Ökonomie"

Kommentar der anderen | 1 Posting
Da kann auch Archimedes von Syrakus nicht weiterhelfen: In der Ökonomie gibt es kein Heureka-Erlebnis. Aber vielleicht zumindest etwas anderes als die heute üblichen kasuistischen Denkmethoden der Wirtschaftswissenschafter

Sean Wilentz Ein langer Weg von Comey bis Watergate

Kommentar der anderen
Es wird mehr brauchen als einen entlassenen FBI-Direktor, um Präsident Trump aus dem Amt zu befördern

Philipp Mittnik Über das Versagen der politischen Bildung

Kommentar der anderen | 27 Postings
In den Schulen drücken sich immer mehr Lehrer vor der Auseinandersetzung mit dem autoritären und rassistischen Gedankengut, das viele Schüler unverhohlen vor sich hertragen. Von politischer Bildung in den Klassen kann keine Rede sein

Peter Moeschl Auf dem Weg zum Faschismus 2.0

Kommentar der anderen | 12 Postings
Die Herrschaft mag vom Volk ausgehen, aber ebenso geht auch der jüngste Trend zum Autoritarismus vom Volk aus. Es legitimiert auch in gewachsenen und starken Demokratien immer öfter "starke Männer" und deren Allmachtsfantasien

Robert Schediwy Die Kurz'sche Reform von oben birgt Gefahren

Kommentar der anderen | 71 Postings
Kreisky wurde im Laufe der Jahre autoritär, der neue ÖVP-Chef ist es bereits jetzt

David M. Wineroither Sebastian Kurz – der Wende-Erbe

Kommentar der anderen | 42 Postings
Die derzeitige innenpolitische Situation erinnert in vielem an die Wende in den 2000er-Jahren. Der neue ÖVP-Obmann ist in den Ring gestiegen, um die Republik in ihren Grundfesten zu erschüttern, wenn nicht zum Einsturz zu bringen

Rainer Bauböck Ohne Demokratie keine Vielfalt in Europa

Kommentar der anderen | 99 Postings
Die Populisten stellen auf ein Volk, eine Partei und einen Führer ab. Es ist völlig klar, dass damit die Diversität des Kontinentes gefährdet wird. Europa braucht echte Bürger mit echten Pflichten und echten Freiheiten

Peter Plaikner Kern kann gegen Kurz Macron spielen

Kommentar der anderen | 197 Postings
Ein Kurz-Effekt hilft der ÖVP, aber er heilt sie nicht. Die Macron-Rolle kann Kern besser. Doch sie bedingt ein Vorab-Nein der SPÖ zur FPÖ. Heinz-Christian Strache gerät in den Schatten des K.-u.-K.-Kanzlerduells

Wolfgang Müller-Funk Europa braucht intelligentes Weiterwursteln

Kommentar der anderen | 1 Posting
Es muss eine neue Integration in Europa geben. Und das ist angesichts der Lage nicht so schwer, wie es scheinen mag. Macron hat gezeigt, dass es jenseits depressiver Rhetorik auch Gestaltungsraum gibt

Judith Pühringer Arbeitsmarkt: Berlin kann von uns lernen

Kommentar der anderen | 8 Postings
Eine Erwiderung auf die Idee, sich in der Arbeitsmarktpolitik für Langzeitarbeitslose an Deutschland zu orientieren – und ein Plädoyer für eine Beschäftigung, die Sinn macht und Sinn gibt

Peter Huemer ORF und Politik: Es ist eine Frage der Demokratie

Kommentar der anderen | 146 Postings
Österreichs System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist das im wahrsten Sinne des Wortes menschenwürdigste. Dem ORF droht nun wieder Gefahr – von außen und innen. Aus der Dankesrede des Concordia-Preisträgers Peter Huemer für das Lebenswerk

Irene Kernthaler-Moser Die dreiste Politik mit den Familien

Kommentar der anderen | 25 Postings
Die Leistungen für die Familien steigen? Auf dem Papier vielleicht. Vieles sind schiere Mogelpackungen, die viel mit politischer Taktiererei, aber wenig mit Sozialem zu tun haben. Plädoyer für eine Familienpolitik, die diesen Namen auch verdient

Markus Gull Es ist höchste Zeit: Unf*ck the economy!

Kommentar der anderen | 93 Postings
Die Arbeiterkammer zeichnet das Bild vom bösen Unternehmer, allerdings sehen die Österreicher das grundlegend anders. Sie schaffen nicht automatisch Lösungen für gesellschaftlich relevante Aufgaben, aber auch nicht notwendigerweise Probleme

Josef Christian Aigner Staatstragende Hetzkultur? Ein paar Worte über die ÖVP

Kommentar der anderen | 89 Postings
Der Hammer-und-Sichel-Angriff auf Bundeskanzler Christian Kern ist keine Lappalie. Gerade diejenigen, die sich mitunter wortreich über Verrohung und Sittenverfall aufregen, haben ein schweres politisches Foul begangen

Thomas R. Grischany, Ralph G. Schöllhammer Dem Nationalstaat eine Chance geben

Kommentar der anderen | 98 Postings
Wer sich vom Aufblühen des neuen Tribalismus eine Überwindung des bösen Nationalstaatsprinzips erhofft, könnte bald eine schlimmere Überraschung erleben. Anmerkungen zu Ulrike Guérots jüngster Schelte des Nationalen und seines Staates

Tarafa Baghajati Ein Ja zur Doppelstaatsbürgerschaft

Kommentar der anderen | 649 Postings
Eine Reform des Staatsbürgerschaftsrechts, die der Realität multipler Identitäten gerecht wird, wäre überfällig

Udo Bachmair Der ORF – von innen bedroht

Kommentar der anderen | 4 Postings
Man kann die Anstalt vielfach kritisieren, fundamental gefährden darf man sie nicht

Paul Schmidt Nach dem Sieg Macrons: Eine ehrlichere EU-Debatte ist möglich

Kommentar der anderen | 11 Postings
Emmanuel Macron und Alexander Van der Bellen haben gezeigt, dass auch mit einem positiven Diskurs über Europa Wahlen zu gewinnen sind. Das gibt Hoffnung, dass der stockende Integrationsprozess auch in schwierigen Zeiten wieder an Fahrt aufnimmt

Giora Seeliger Ein Sonntagsanzug und ein Rendezvouz mit dem Leben

Kommentar der anderen
Zum Tag des Lachens am 7. Mai: Über Humanität und Humor im hohen Alter

Solène Dengler, Nini Tsiklauri Eine neue Europäische Union für neue Bürger

Kommentar der anderen | 53 Postings
Reloading Europe: Die (jungen) Europäer müssen ihr Schicksal wieder in die eigene Hand nehmen und für ein Europa eintreten, das sich in einer globalisierten Welt friedlich behauptet

Christian Kern Alle Energie ins Gelingen

Kommentar der anderen | 391 Postings
Unlängst kritisierten linke SPÖ-Querdenker an dieser Stelle den Kanzler, weil im neuen Programm der Regierung kaum etwas im Sinne der Sozialdemokratie vorangehe. Nun antwortet der SPÖ-Chef

Daniel Gros Frankreich-Wahl: Eine neue Hoffnung für Europa?

Kommentar der anderen | 137 Postings
Am Sonntag kann es wieder Impulse für das europäische Projekt geben. Dafür müssen die Verantwortlichen allerdings die richtigen Schlüsse ziehen und politische Deals schließen, die allen Interessen dienen

Franz-Joseph Huainigg Inklusion – die Frage ist nicht ob, sondern wie

Kommentar der anderen | 26 Postings
Die angekündigte Auflösung der Sonderschulen bis 2020 ist ein richtiger Schritt. Alle Schüler – behinderte wie nichtbehinderte – profitieren davon, wenn der Plan vernünftig und mit ausreichenden Finanzmitteln umgesetzt wird

Gerhard Botz Sozialdemokratisches Potenzial gegen rechts

Kommentar der anderen | 1 Posting
Macron zeigt in Frankreich, dass von den Rändern mobilisiert werden kann

Bernhard Achitz Hartz IV: Der Lack ist ab

Kommentar der anderen | 206 Postings
Am Beispiel Österreich: Die Bevölkerung ist gewachsen, und deren Wohlstand auch

Andreas Khol Burgtheater – wer wagt, verliert

Kommentar der anderen | 4 Postings
Auch wenn es manche nicht um die Burg zugeben wollen: Österreichs Nationaltheater steht auch künstlerisch ordentlich da. Spielplan und Ensemble sind gut gemischt, das dünne Eis der finanziellen Notwendigkeit trägt noch

Andreas Handler Förderungen für den Boulevard: Kein Geld für Hetze!

Kommentar der anderen | 140 Postings
Die Stadt Wien gibt Unmengen aus, um sich Kleinformate gewogen zu halten. Die SPÖ muss darüber reden

János Perényi Hektische Tiraden gegen Ungarn

Kommentar der anderen | 184 Postings
Der Fall CEU illustriert den Kampf gegen eine Politik, die nicht dem liberalen Mainstream entspricht

John Bunzl Van der Bellen und böswillige Unterstellungen

Kommentar der anderen | 847 Postings
Ausdrücklich hat VdB das Recht von Frauen betont, ihre Bekleidung selbst zu wählen

Freedom House: Ungarn, das unfreieste Land der EU

21 Postings
Im Ranking der amerikanischen NGO hat Österreichs Nachbar einen abenteuerlichen Absturz hingelegt: Ungarn gilt nur noch als "semi-konsolidierte Demokratie". Das sollten auch Investoren endlich zur Kenntnis nehmen, heißt es in deutschen Medien.

Monika Köppl-Turyna Volksbegehren als Schuss ins Frauenknie

Kommentar der anderen | 160 Postings
Die Forderungen der Frauenplattform wie höherer Mindestlohn kommen einem Programm zur Arbeitsplatzvernichtung gleich. Und gegen den Gehaltsunterschied – den Gender-Pay-Gap – gibt es ein wirksameres Mittel

Golli Marboe Öffentlich-rechtliche Berichterstattung als Lebensmittel

Kommentar der anderen | 3 Postings
Kinder, Sport, Information, Kultur: Ein paar Anmerkungen zur Zukunft des ORF

Russell A. Berman Trump, der pragmatische Populist

Kommentar der anderen | 85 Postings
Der Rechtsstaat besteht noch, es werden keine Bücher verbrannt, und der Kongress steht auch noch in Washington, D.C.: Die ersten 100 Tage des neuen US-Präsidenten waren gar nicht so schlecht, wie sie von manchen nun gemacht werden

Gerhard Drekonja-Kornat Eine Hommage an den Boxerphilosophen

Kommentar der anderen | 10 Postings
Als Doktorvater "eher leger"? Hätten nur alle Professoren so einen Punch gehabt

Caspar Einem Was zu Häupl gesagt werden kann – und muss

Kommentar der anderen | 298 Postings
In der Wienerstadt und in der SPÖ gibt es zum 1. Mai hin Unmut, ja, vielleicht sogar ein wenig Bitterkeit. Über lahme Enten, Diadochenkämpfe und die Verdienste des Wiener Bürgermeisters

Caspar Einem Minister Sobotka, ein Missverständnis

Kommentar der anderen | 256 Postings
Ein Innenminister muss zwischen Sicherheitsgefühl und Sicherheit unterscheiden können. Er darf Ängste nicht aufbauschen. Er muss für die Freiheit eintreten. Und er soll demokratische Grundrechte schützen. All das tut der derzeitige Amtsinhaber nicht

Zoltán Kovács Viktor Orbán und der Traum des Sklaven

Kommentar der anderen | 46 Postings
Der ungarische Ministerpräsident regierte elf der vergangenen 20 Jahre. Statt sein Land zu stabilisieren und aufzubauen, ruft er zu Revolutionen auf – heute gegen die EU, die Ungarn großzügig alimentiert

Arno Tausch Was rezente arabische Umfragen über den Terror verraten

Kommentar der anderen | 10 Postings
Betrübliche Daten – und ein Auftrag, die Deutungshoheit darüber nicht den Islamisten zu überlassen

Sabine Radl It's the European Democracy, stupid!

Kommentar der anderen | 1 Posting
Es ist richtig, dass die Kommission keine Lösungen von oben zur EU-Reform anbietet

Täglich ins E-Mail-Postfach Meinungs-Newsletter bestellen

62 Postings

Ihre Meinung ist gefragt #Ihr Userkommentar auf derStandard.at

804 Postings