Hans Rauscher

Hans Rauscher ist ständiger politischer Kolumnist bei DER STANDARD ("RAU"). Zu seinen Schwerpunkten gehören u.a. Rechtspopulismus und Rechtsextremismus, Einsatz für die liberale Demokratie, Probleme der Zuwanderung und Integration sowie europäische Zeitgeschichte.

Rauscher ist Buchautor (zuletzt: "Was gesagt werden muss, aber nicht gesagt werden darf") und versucht sich auch mit literarischen Texten (Couplets für eine Nestroy-Aufführung im Volkstheater). Für derStandard.at erstellt er zudem Video-Interviews.

Im Laufe seiner journalistischen Karriere arbeitete Rauscher für trend, profil, Kurier und Format. Er ist Träger verschiedener journalistischer Auszeichnungen (Karl-Renner-Preis, Concordia-Preis, Kurt-Vorhoferpreis).

Rauscher ist geborener und unheilbarer Wiener. Seine privaten Interessen sind die zeitgenössische Malerei, Film-Klassiker und die Literatur im weitesten Sinn.

16.1.2018

Hans Rauscher SPÖ: So wird das eher nix

Kolumne | 595 Postings
Inhalte und Rhetorik der FPÖ zu übernehmen könnte eine schwere Fehleinschätzung der SPÖ sein
15.1.2018

Hans Rauscher Ein Innenminister hat sich anders auszudrücken

Einserkastl | 629 Postings
Auch ohne Anklänge an "Anhaltelager" ist es praktische Erfahrung, dass es in Asyl-Massenquartieren zu Konflikten kommt
12.1.2018

Was sagen Ludwig und Schieder zur Integration?

Kolumne | 320 Postings
Die Mutter aller Themen, die "Ausländerfrage", geht nicht weg
9.1.2018

Regierung: Lasst sie arbeiten, aber schaut ihnen auf die Finger

Kolumne | 246 Postings
Das riecht nach Orbanistan
2.1.2018

Bibelstreit zweier "Krone"-Kolumnisten

Kolumne | 800 Postings
Kardinal Christoph Schönborn erteilt Tassilo Wallentin textkritischen Bibelunterricht
29.12.2017

Bürgergesellschaft gegen eine "Dritte Republik"

Kolumne | 1175 Postings
Die Regierung hat ein Mandat – aber nicht für eine Reise nach Orba´nistan
26.12.2017

Noch kein Rezept gegen Rechtspopulismus

Kolumne | 996 Postings
Die autoritären Kräfte sind im Vormarsch, auch und gerade in Europa
22.12.2017

Rückzug des Christentums, Islam im Vormarsch?

Kolumne | 910 Postings
Die Säkularisierung bzw. "Dereligiosierung" ist eine mindestens so starke Tendenz wie die "Islamisierung"
19.12.2017

Der Leopard und seine Flecken

Kolumne | 611 Postings
Johann Gudenus will Massenquartiere für Asylwerber am Stadtrand
16.12.2017

Die Möglichkeiten des Bundespräsidenten

Kommentar | 551 Postings
Van der Bellen konnte nicht verhindern, dass die FPÖ Polizei, Heer und Geheimdienste bekommt