Eric Frey

Eric Frey ist Chef vom Dienst bei DER STANDARD, wo er 1991 in der Außenpolitikredaktion begann. Er war Leiter des Auslands- und Wirtschaftsressorts, ist für den Bereich Wirtschaft & Recht zuständig und schreibt den Blog "Krisenfrey". Er ist mehrfacher Buchautor zu weltpolitischen und wirtschaftlichen Themen und wurde 2016 mit dem Horst-Knapp-Preis für Wirtschaftsjournalismus ausgezeichnet.

Email: eric.frey@derstandard.at

20.10.2017

Eric Frey Keine Alternative zu Schwarz-Blau

Kommentar | 694 Postings
Kurz hat mit der FPÖ ein Wählermandat – die Frage ist, was er damit macht
18.10.2017

Männer im Haushalt: Eine politische Aufgabe

Kommentar | 82 Postings
Väter kümmern sich in Österreich etwas weniger um ihre Kinder als im EU-Durchschnitt
10.10.2017

Anlegerverfahren: Justizversagen

Kommentar | 4 Postings
In einem Rechtsstaat müssen Höchstgerichte für generelle Rechtssicherheit sorgen, das tut der OGH in vielen Fällen jedoch nicht
9.10.2017

Eric Frey, Gerald John Pro und Kontra: Dirty Campaigning als Straftatbestand

Kommentar | 51 Postings
Braucht es ein neues Gesetz, um schmutzige Wahlkämpfe zu verhindern?
4.10.2017

Ein besserer Weg zur Unabhängigkeit

Kommentar | 145 Postings
Katalonien, Kurdistan: Es braucht klare völkerrechtliche Regeln für Sezessionen
1.10.2017

Britische Konservative: May laviert – und verliert

Kommentar | 50 Postings
Die britische Premierministerin muss endlich die Wahrheit über den Brexit aussprechen
28.9.2017

Trumps Steuerpläne: Bürgerkrieg bei den Republikanern

Kommentar | 130 Postings
Der Kampf der Populisten mit dem Establishment bedroht auch Trumps Steuerpläne
26.9.2017

Lebensversicherungen: Keine Schnellreparatur

Kommentar | 12 Postings
Ein Eingriff in Verbraucherrechte gehört diskutiert und auf EU-Rechtskonformität abgeklopf
23.9.2017

Deutschland ist nur ein wenig anders

399 Postings
Zuwanderung bewegt mehr als Ungleichheit – und macht Rechtspopulisten stark
18.9.2017

Trump bleibt unberechenbar

Kommentar | 30 Postings
Sogar beim jüngsten Kurswechsel zur Mitte ist auf den US-Präsidenten kein Verlass