Foto: Wiener Linien/Johannes Zinner

U-Bahn-Ausbau: Wie die U1 in Wiens Süden wächst

Ansichtssache
10. März 2016, 13:54

Stationsgebäude, Gleise und Bahnsteige nehmen eineinhalb Jahre vor der Eröffnung Form an

Wien – Mit einer Strecke von 14,5 Kilometern ist die U1 derzeit nur Vorletzte im Längenvergleich der Wiener U-Bahn-Linien. Wenn alles nach Plan läuft, werden im Herbst nächsten Jahres 4,6 neue Kilometer eröffnet und die rote Linie wieder an der Spitze stehen.

Fünf neue Stationen entstehen im Bezirk Favoriten: Troststraße, Altes Landgut, Alaudagasse, Neulaa und Oberlaa. Am Donnerstag veröffentlichten die Wiener Linien Fotos vom aktuellen Baufortschritt. Einige Stationsgebäude stehen bereits in ihrer Rohform, die Bahnsteige sind schon als solche zu erkennen, und auch die Gleise sind zum Teil verlegt. (mcmt, 10.3.2016)