Milliardär Hermann Hauser steigt bei steirischer Visocon ein

19. Mai 2017, 12:13

Auch andere Investoren, darunter der aws Gründerfonds, mit an Bord

Graz – Das Grazer Technologieunternehmen Visocon hat neue Investoren gewonnen. Hermann Hauser ist Mitgründer des britischen Chipherstellers ARM, der letztes Jahr für 31 Milliarden Dollar an die japanische Softbank verkauft wurde. Neben Hauser sind Michael Altrichter, der AWS Gründerfonds, I4g, Eqventure sowie die Schilling Gruppe an Bord.

Mit den neuen Investoren will Visocon-Chef und -Gründer Andreas Kröpfl die weltweite Markteinführung des Flagship-Produkts Eyeson gewährleisten. Zudem kündigte er an: "Eine weitere Wachstumsrunde mit namhaften US-Venture-Capital-Investoren ist bereits in Vorbereitung."

Visocon ist im Bereich Smart Video tätig. Das Kernprodukt Eyeson ist eine cloudbasierte Videokonferenz-Plattform, die eine hohe Video- und Audioqualität bandbreitenoptimiert gewährleisten soll. (red, 19.5.2017)