Neue Wiener-Linien-App vereint Ticketkauf und Routenplanung

8. Juni 2017, 15:39

"Wien mobil"-App berücksichtigt Öffis, Car- und Bikesharing, eigenes Auto und Fußwege

Wien – Die Wiener Linien haben am Donnerstag eine neue App präsentiert, mit der Öffi-Nutzer sowohl ihre Route planen als auch Tickets kaufen können. Die "Wien mobil"-App, die gratis für Android und iOS erhältlich ist, vereint damit die Funktionen des Routenplaners Quando und der Ticketkauf-App. Mittelfristig sollen diese beiden Applikationen daher auch von der "Wien mobil"-App abgelöst werden.

Mit der Smartphone-Anwendung ist es möglich, Routen für unterschiedliche Verkehrsmittel zu planen und zu vergleichen – egal ob mit Öffis, Fahrrad, Carsharing, Taxi, eigenem Auto, zu Fuß oder einer Kombination daraus. Zusatzinformationen wie Preis und Umweltfreundlichkeit einer gewählten Route ergänzen die Ergebnisse.

Über die "Wien mobil"-App können Wiener-Linien-Tickets gekauft und angezeigt werden. Wer schon eine Jahreskarte hat, kann sie in der App speichern. Auch Carsharing-Fahrzeuge (Car2go und Drivenow) können reserviert werden. Weitere in der App integrierte Partner sind Zipcar, Europcar, die Bikesharing-Anbieter Citybike und Nextbike, die Taxiunternehmen 40100 und 31300 sowie Wipark-Garagen. Die App, die auf Englisch und Deutsch erhältlich ist, unterstützt die Routenberechnung für ganz Österreich. Die Buchung unterschiedlicher Verkehrsmittel ist derzeit aber auf Wien beschränkt. (APA, 8.6.2017)