Foto: REUTERS/Kieran Doherty
User

An welche seltsamen Regeln im Leben halten Sie sich?

User-Diskussion
28. November 2017, 11:00

Beim Einkaufen niemals das vorderste Produkt im Regal nehmen – welche Lebensregeln haben Sie?

Jeder Mensch hat unausgesprochene Regeln, Spleens und Angewohnheiten, denen man peinlich genau folgt. Vom Einkaufen übers Essen bis hin zum Verhalten in den Öffis – all das kann sich in diversen Lebensregeln niederschlagen.

So ist es für den Autor selbstverständlich, beim Einkaufen niemals das vorderste Produkt im Regal zu nehmen oder sich in öffentlichen Verkehrsmitteln auf keinen Fall mit der gesamten Hand am Griff festzuhalten – das erweckt zumindest den Anschein von hygienischer Sicherheit. Oder man beginnt immer zur vollen Stunde mit dem Lernen, und wenn es nur eine Minute danach ist, muss man auf die nächste warten – Prokrastination muss gelernt sein.

Manche Lebensregeln können mit Aberglauben zu tun haben – nie die Wäsche über den Jahreswechsel hängen lassen – oder mit pragmatischen Gedanken: niemals die Waschmaschine in der Früh einschalten. Andere Lebensregeln ergeben weniger Sinn: den Rand von jedem Stück Fleisch abschneiden, immer einen Schluck vom Kaffee übrig lassen, oder bei einem Weckerl die Anordnung von Käse und Wurst des Fleischfachverkäufers neu anordnen.

Lebensregeln von witzig bis irrational

Ein Twitter-User fragte seine Follower nach ihren seltsamen Regeln im Leben. Von vernünftigen Tätigkeiten wie Milchprodukte schütteln ...

... über den Klassiker beim Zähneputzen ...

... bis hin zum morgendlichen Anziehritual ist alles dabei.

Manche Lebensregeln kann man für sich adaptieren ...

... und manche sind einfach nur irrational (oder doch nicht?).

Von Krapfenritualen und anderen Gewohnheiten

Die Liste lässt sich unendlich fortsetzen: Viele teilen die Regel, dass man den Krapfen immer beim Einspritzloch zu essen beginnt oder dass man Zeitschriften von hinten liest. Manch einer geht im Klo immer in die mittlere Kabine, oder es muss für ihn die Lautstärke des Fernsehers auf der Abstufungsskala eine gerade Zahl ergeben. Und manche Lebensregeln kommen aus der Gewohnheit: Jeden Tag um 19 Uhr wird mit der Mama telefoniert – ohne Wenn und Aber. Diskutieren Sie im Forum über ihre seltsamen Regeln im Leben! (rec, 28.11.2017)