Foto: PUBG

"PUBG": Steam-Hit erscheint für Handys und Tablets

28. November 2017, 10:17

Wird vom Online-Giganten Tencent umgesetzt, der auch an eigenem "Battle Royale"-Game "Europa" arbeitet

Das Entwicklerstudio Bluehole Games, bzw. dessen Tochterunternehmen PUBG Corporation, arbeitet mit Hochdruck an der Release-Version des Steam-Hits "Playerunknown’s Battlegrounds" (PUBG). Mitte oder Ende Dezember soll das "Battle Royale"-Game in Fassung 1.0 auf dem PC aufschlagen. Am 12. Dezember kommt es auf die Xbox One, dort allerdings noch als unfertige "Early Access"-Ausgabe.

Besonderer Popularität erfreut sich das Spiel, das mittlerweile über 21 Millionen Käufe verbucht, unter anderem in China. Die Zensurbehörden sind allerdings weniger erfreut. Daher wird eine eigene Variante des Spiels für den chinesischen Markt umgesetzt, wofür Bluehole eine Partnerschaft mit dem Online-Giganten Tencent eingegangen ist. Doch nicht nur das: Tencent wird "PUBG" auch auf Mobilgeräte bringen und arbeitet zudem an einem eigenen Genrevertreter.

mmojackx57

Gameplay soll Original entsprechen

Doch der Reihe nach. Ziel von Tencent ist es gemäß der Ankündigung, die PC-Version zumindest spielerisch möglichst originalgetreu auf Smartphones und Tablets zu portieren – oder zumindest soweit dies auf einer Touchscreen-basierten Plattform eben möglich ist. Auch diese Fassung wird freilich den Vorstellungen der chinesischen Zensurbehörden entsprechen.

Ob das mobile "PUBG" in weiterer Folge auch auf anderen Märkten landen wird, bleibt abzuwarten. Auch in China dominiert Googles Android-System, die Geräte werden allerdings ohne vorinstalliertem Zugang zu Google-Services ausgeliefert. Es ist anzunehmen, dass interessierte Spieler außerhalb Chinas wohl nach dem Release Wege finden werden, sich Zugang zu verschaffen.

Eigener Titel "Europa" in Arbeit

Tencent ist aber nicht nur Partner von Bluehole, sondern gleichzeitig auch Konkurrent. Unter dem Titel "Europa" arbeitet der Hersteller nämlich auch an einem eigenen Battle Royale Game. Erste Screenshots und ein Trailer sind bereits auf Steam zu finden. Die Beschreibung dort ist bislang jedoch nur auf Chinesisch verfügbar.

Offenbar will man dabei den Genre-Primus featureseitig ausstechen. Im Präsentationsfilm sind etwa dynamische Wetterveränderungen und zerstörbare Umgegungsbestandteile zu sehen. Die technische Grundlage bildet Tencents eigene QuickSilver X-Engine. Noch im Dezember soll der Betatest für "Europa" anlaufen. (gpi, 28.11.2017)

wirspielen