Foto: Karin Bauer

Modeschule Hetzendorf feiert den 70er

1. Dezember 2017, 10:25

Während der Ausstellung können auch Produkte der Schülerinnen und Schüler erworben werden

Lena Hoschek, das Modeduo Meshit oder Anita Aigner von Schella Kann haben hier die Schulbank gedrückt – einige der Absolventinnen der Modeschule Hetzendorf haben es zu Bekanntheit gebracht. Jetzt wird das 70-Jahr-Jubiläum der Ausbildungsstätte inmitten der wohl idyllischsten Parkanlage Wiens mit einer Ausstellung gefeiert. Eine Woche lang verwandeln sich die Festräume der Modeschule Hetzendorf in einen Ausstellungsraum.

Es werde "grafische Objekte, jede Menge Modeexponate zu sehen und viel zum Nachlesen und Blättern geben", erklärt Monika Kycelt, seit 2009 Direktorin der Modeschule. Zusammengestellt hat die Ausstellung der Künstler Manfredu Schu gemeinsam mit einem internen Team. Überhaupt, so Kycelt, sei für die nur einwöchige Ausstellung viel Aufwand betrieben worden: In einer Videolounge sollen Ausschnitte früherer Modenschauen gezeigt werden (die legendären Präsentationen haben in der Vergangenheit zwei Wochen lang unter freiem Himmel im Schlosspark stattgefunden), ehemalige Absolventen haben Modestücke aus den 1950ern und 1960ern beigesteuert.

Heute besuchen die einst reine Mädchenschule zehn Prozent Buben, seit 2001 können die Modeschüler hier ihre Matura machen. In den letzten Wochen werden die 160 Hetzendorf-Schüler gut beschäftigt gewesen sein: Ihre selbst hergestellten Produkte sollen während der Ausstellung im angehängten Shop verkauft werden. (Anne Feldkamp, RONDO, 1.12.2017)

Die Jubiläumsausstellung der Modeschule Hetzendorf (Hetzendorfer Straße 79, 1120 Wien) ist vom 2. bis 7. Dezember von zehn bis 18 Uhr geöffnet.

wien.gv.at/bildung/schulen/modeschule