Niederlagen für Young Boys und Grashoppers

3. Dezember 2017, 20:29

Hütter-Team nur noch vier Punkte vor dem FC Basel

Zürich – Young Boys Bern und Grashoppers Zürich haben am Sonntag in der Schweizer Fußball-Meisterschaft Niederlagen einstecken müssen. Die vom Vorarlberger Adi Hütter gecoachten Berner verloren beim FC Thun 1:3, Thorsten Schick wurde in der 72. Minute eingetauscht. Zürich musste sich dem FC Lugano 0:1 geschlagen geben. ÖFB-Tormann Heinz Lindner spielte bei GC durch, Marco Djuricin fehlte verletzt.

Im dritten Spiel am Sonntag setzte sich der FC Zürich in St. Gallen 3:1 durch, Peter Tschernegg war beim Heimteam wegen einer Sperre nicht dabei. In der Tabelle blieb Bern voran, der Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Basel verringerte sich aber auf vier Punkte. (APA, 3.12.2017)