Witali Klitschko in "Hall of Fame"

5. Dezember 2017, 23:22

Offizielle Aufnahme am 10. Juni 2018 in Canastota

Wien – Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Witali Klitschko ist in die "Hall of Fame" des internationalen Boxens gewählt worden. Auch sein früherer Promoter Klaus-Peter Kohl wurde als Nicht-Boxer ausgezeichnet. Die offizielle Aufnahme in die Ruhmeshalle findet am 10. Juni 2018 in Canastota im Bundesstaat New York statt.

Die Abstimmung führten die Mitglieder der Boxing Writers Association und eine Gruppe internationaler Boxhistoriker durch.

Der heute 46-jährige Ukrainer war von 1996 bis 2012 Profi. In 47 Kämpfen siegte er 45 Mal, 41 Mal durch K.o. Lediglich zwei Niederlagen musste er einstecken. Klitschko und sein in diesem Jahr zurückgetretener jüngerer Bruder Wladimir beherrschten jahrelang die Schwergewichtsszene. Witali Klitschko ist aktuell Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew. (APA, 5.12.2017)