Chlorgas in Tiroler Hotel ausgetreten

6. Dezember 2017, 09:37

Vermutlich durch Hantieren eines Angestellten kam Chlorgaspulver mit einer Flüssigkeit in Verbindung

Leutasch – In einem Hotel in Leutasch in Tirol (Bezirk Innsbruck Land) ist es Dienstagnachmittag zu einem Chlorgasaustritt gekommen. Laut Polizei gelangte im Technikraum des Wellnessbereiches im Untergeschoß vermutlich beim Hantieren durch einen Angestellten Chlorgaspulver mit einer Flüssigkeit in Verbindung, was eine starke Gasentwicklung verursacht haben könnte.

Der Wellnessbereich wurde daraufhin für die Gäste gesperrt und nach der Sicherung und Reinigung durch die Feuerwehren Leutasch und Telfs am Abend wieder freigegeben. Drei Angestellte des Hotels wurden mit der Rettung zur Kontrolle in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Sie sollen jedoch nicht verletzt worden sein. (APA, red, 6.12.2017)