"Pokémon" wird verfilmt: Ryan Reynolds als Pikachu

Der "Deadpool"-Darsteller verlieht dem gelben Minimonster Stimme und Bewegungen

Ryan Reynolds spielt ...

foto: reuters/carlo allegri

.. Pikachu.

foto: apa/afp/roslan rahman

300 Millionen verkaufte Games, 23,6 Milliarden Sammelkarten – "Pokémon" ist ein erfolgreiches Franchise, das weltweit Millionen Kinder begeistert und mit dem AR-Spiel "Pokémon Go" auch die Erwachsenenwelt erfasst hat. Nun will Hollywood am Erfolg mitnaschen und plant nach einigen Zeichentrickfilmen nun die erste Realverfilmung.

"Detective Pikachu"

Bislang war nicht viel über den Film "Detective Pikachu" bekannt, der von Legendary Entertainment produziert wird. Der "Hollywood Reporter" hat nun erfahren, wer das wohl bekannteste aller Pokémon spielen wird. Ryan Reynolds ("Deadpool") soll Pikachu seine Stimme liehen und mittels Motion-Capture-Technik zum Leben erwecken.

An der Seite von Reynolds spielt Kathryn Newton ("Big Little Lies") die weibliche Hauptrolle. Regie führt Rob Letterman ("Goosebumps"). Der Dreh soll im Jänner in London beginnen. (red, 7.12.2017)

Mehr zum Thema Games