Cleveland egalisierte mit 13. Sieg in Serie Clubrekord

7. Dezember 2017, 15:07

Auch Boston und Golden State erfolgreich

Cleveland (Ohio) – Die Cleveland Cavaliers haben am Mittwoch in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA mit einem 101:95 zu Hause gegen die Sacramento Kings ihren 13. Sieg in Folge eingefahren. Der Finalist der Vorsaison egalisierte damit seinen Clubrekord. Angeführt von Superstar LeBron James, der 32 Punkte, elf Rebounds und neun Assists beisteuerte, sind die Cavaliers seit 9. November ungeschlagen.

Spitzenreiter der Eastern Conference sind aber weiterhin die Boston Celtics, die sich zu Hause gegen die Dallas Mavericks mit 97:90 durchsetzten. Titelverteidiger Golden State Warriors festigte Rang zwei im Westen durch einen 101:87-Erfolg bei den Charlotte Hornets. Ohne den in Charlotte aufgewachsenen Stephen Curry (Knöchelverletzung) war Kevin Durant mit 35 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists der Matchwinner. (APA, 7.12.2017)

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch:
Cleveland Cavaliers – Sacramento Kings 101:95
'Indiana Pacers – Chicago Bulls 98:96
Orlando Magic – Atlanta Hawks 110:106 n.V.
Boston Celtics – Dallas Mavericks 97:90
'New York Knicks – Memphis Grizzlies 99:88
Charlotte Hornets – Golden State Warriors 87:101
Milwaukee Bucks – Detroit Pistons 104:100
New Orleans Pelicans – Denver Nuggets 123:114
San Antonio Spurs – Miami Heat 117:105
Los Angeles Clippers – Minnesota Timberwolves 107:113