Niederländische Fußball-Frauen erhalten mehr Geld

12. Dezember 2017, 19:53

Neues Prämiensystem für Europameisterinnen vereinbart: "Gefühl der Anerkennung"

Amstadam – Die niederländischen Fußball-Europameisterinnen bekommen in Zukunft mehr Geld. Wie der nationale Verband KNVB bekannt gab, habe man sich mit den Nationalspielerinnen auf ein neues Prämiensystem geeinigt. Konkrete Summen wurden nicht genannt.

"Schön, dass wir nach einiger Verhandlungszeit eine Einigung erzielt haben. Das gibt uns ein Gefühl der Anerkennung für das, was wir in der letzten Zeit erreicht haben", sagte Weltfußballerin Lieke Martens, die mit am Verhandlungstisch saß.

Zuvor hatten sich die Europameisterinnen über die niedrigen Tagessätze und Siegprämien beschwert und auf den EM-Finalgegner Dänemark verwiesen. Die Däninnen hatten zuletzt erfolgreich für mehr Geld gestreikt.

Der norwegische Fußballverband NFF hatte im Oktober erklärt, das Honorar für die Nationalspielerinnen an das ihrer männlichen Kollegen anzugleichen. (sid, 12.12. 2017)