Foto: Krutzler

Nach Herzstillstand: Rettungshubschrauber landete im Stadtpark

Video
20. April 2018, 13:12

Ungewöhnlicher Rettungseinsatz in Wien: Laut Berufsrettung erlitt eine Person vor dem Einkaufszentrum The Mall einen Herzstillstand und musste reanimiert werden

Wien – Zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz ist es am Freitagvormittag im Wiener Stadtpark gekommen. Ein 59-Jähriger erlitt laut Auskunft der Wiener Berufsrettung gegen 10.30 Uhr in der Fußgängerzone vor dem Einkaufszentrum The Mall in Wien-Landstraße einen Herzinfarkt und in der Folge einen Herzstillstand. Er wurde vor Ort reanimiert. Eine Begleiterin des Mannes und ein zufällig anwesender Streifenpolizist führten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Wiederbelebungsmaßnahmen durch.

Der Patient erlangte das Bewusstsein und war ansprechbar, ehe er von der Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt wurde. "Zwecks schnellerem Abtransport wurde ein Hubschrauber angefordert", hieß es zum STANDARD. Dieser landete wenig später im nahen Stadtpark. Der Patient wurde mit einem Rettungswagen dorthin gebracht.

der standard

Landung und Abflug des ÖAMTC-Rettungshubschraubers Christophorus 9 auf einem kleinen asphaltierten Platz nahe dem Wienfluss bei der Kleinen Ungarbrücke wurden von Polizeibeamten gesichert. (krud, 20.4.2018)