Wiener Szenelokal B72 wieder pleite

20. April 2018, 13:36

Die Betreiber mussten schon 2013 Konkurs anmelden, konnten sich damals aber sanieren

Wien – Das Szenelokal B72 in den Wiener Stadtbahnbögen ist schon wieder pleite. Am Freitag wurde über die Weingartner Gastgewerbe KG beim Handelsgericht ein Konkursverfahren eröffnet, berichtete der Kreditschutzverband AKV Europa. Das B72 war bereits im Jahr 2013 in Konkurs, konnte sich aber sanieren.

Im Februar 2014 war der Sanierungsplan angenommen worden. Ob jetzt wieder ein Sanierungsantrag geplant ist, ist derzeit offen. Auch die Höhe der Schulden sowie die Anzahl der betroffenen Gläubiger steht laut AKV noch nicht fest.

2014 hatten sich die Gläubiger des Konzert- und Ausgehlokals mit einer Quote von 23 Prozent begnügt, die Forderungen hatten damals 210.000 Euro betragen. (APA, 20.4.2018)