Yanny oder Laurel? Audio-Illusion spaltet das Web

16. Mai 2018, 08:23

Nutzer hören bei Sound-Sample unterschiedliche DInge – Erinnerungen an "The Dress"

Vor drei Jahren machte eine optische Illusion im Internet die Runde, die für zahllose ungläubige Reaktionen sorgte: Ein Foto eines Kleides wurde von manchen Nutzern als blau-schwarz von anderen wiederum als weiß-gold wahrgenommen. Nun wiederholt sich dieses Spiel – allerdings auf einer anderen Ebene.

Yanny oder Laurel?

Eine zunächst auf Reddit aufgetauchte Audio-Illusion spaltet derzeit das Web: Während manche bei dem kurzen Sample das Wort "Yanny" vernehmen, hören andere wiederum "Laurel". Und ähnlich wie bei "The Dress" sind natürlich alle verblüfft darüber, dass man hier überhaupt etwas anderes wahrnehmen kann.

Das Gehirn hört mit

Dabei gibt es durchaus nachvollziehbare Gründe dafür, dass die Hörer unterschiedliche Interpretationen haben, wie der britische Guardian berichtet. Hier handle es sich geradezu um ein Paradebeispiel dafür, wie viel Einfluss unser Gehirn auf die Wahrnehmung des Gehörten hat, betont David Alais, Psychologieprofessor an der University of Sydney. Bei einem unklaren Ausgangsmaterial – wie es hier der Fall ist – neigt es dazu entweder klar in die eine oder die andere Richtung auszuschlagen. Insofern sei dies auch eine gute Erinnerung daran, wie subjektiv unsere Wahrnehmung der Welt ist.

Wahrnehmung

Dass dieses Sample als beide Begriffe interpretiert werden kann, liegt vor allem daran, dass beide ähnliches Timing und Intonation aufweisen. Warum nun mancher das eine oder das andere wahrnimmt, hat nicht zuletzt mit der Frequenzwahrnehmung zu tun, die mit dem Alter schlechter wird. Zudem kann in dem konkreten Fall natürlich auch das gewählte Ausgabgegerät eine Rolle spielen.

All das bedeutet auch, dass manche Nutzer dazu in der Lage sind, beide Varianten zu hören, ähnlich wie es bei optischen Illusionen wie dem Necker Würfel der Fall ist. (red, 16.5.2018)