Foto: Ghostek

Apple soll laut Bericht an buntem und größerem Billig-iPhone-X arbeiten

11. Juli 2018, 17:40

Technisch deutlich abgespeckt, dafür um 300 Dollar günstiger

Apple soll an einem "Budget iPhone X" arbeiten, wie Forbes berichtet. Die Information dazu kommt vom Handyhüllen-Hersteller Ghostek, die zugleich auch Renderings des anstehenden Smartphones lieferten. Einen Preiskracher darf man sich allerdings nicht erwarten, das Gerät soll rund 700 US-Dollar kosten – im Vergleich zum iPhone X immerhin 300 Dollar billiger.

Diese Renderings sollen das anstehende Apple-Smartphone zeigen.
foto: ghostek

Kein 3D-Touch, OLED und Dual-Kamera

Allerdings muss man hier auch Abstriche in Kauf nehmen. Das günstigere iPhone X soll nämlich nur mit einer Kamera und nicht mit einem Dual-Kamera-System kommen. Auch beim verwendeten Display soll gespart werden – statt OLED wird hier LCD genutzt. Zudem wird das Gerät nicht die Möglichkeit für 3D-Touch mit sich bringen. Als Kompensation soll das "Budget iPhone X" dafür Peripherie für schnelles Aufladen erhalten.

Gewachsen und in mehreren Farben

Das Gerät soll im Vergleich zum iPhone X auch etwas gewachsen sein. Laut Forbes weist dieses einen 6,1-Zoll-Display auf. Beim iPhone X sind es aktuell 5,8 Zoll. Bei den Farben des Geräts soll Apple zuletzt auf Vielfältigkeit setzen, wie Analyst Ming-Chi Kuo denkt. So soll das günstigere iPhone X in den Farben Grau, Weiß, Blau, Rot, Orange und Weiß kommen. Forbes-Autor Gordon Kelly geht davon aus, dass das Gerät das bestverkaufte Smartphone von Apple werden soll – nicht zuletzt aufgrund des Preises.

Mit Lightning-Anschluss

Laut den Renderings von Ghostek weist das anstehende iPhone übrigens nach wie vor einen Lightning-Anschluss auf. In der Vergangenheit gab es Berichte dazu, dass Apple ihr kommendes Smartphone ganz ohne Ports bauen möchte. Der Kopfhörer-Anschluss ist bereits seit mehreren Generationen passé. Die Vorstellung für die neuen iPhones findet traditionell im September statt. Drei neue Smartphones soll Apple dort vorstellen – eines davon dürfte das bunte "Budget iPhone X" sein. (red, 11.07.2018)