Foto: Darryl Dyck/The Canadian Press via AP

Zehn Millionen Euro für 17-Jährigen: Bayern holen kanadisches Toptalent

25. Juli 2018, 10:15

Münchner bestätigen Transfer von Alphonso Davies – Kovac: "Hat große Zukunft"

Philadelphia – Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat die Verpflichtung des kanadischen Toptalents Alphonso Davies bestätigt. Der 17-jährige Offensivspieler werde spätestens per 1. Jänner 2019 nach München wechseln, sagte Rummenigge am Dienstagabend in Philadelphia. Davies spielt aktuell für die Vancouver Whitecaps in der nordamerikanischen Profiliga MLS.

Trainer Niko Kovac freut sich auf den Nachwuchsspieler, der "eine große Zukunft" vor sich habe, sofern er gesund bleibe. "Viele Clubs wollten ihn in Europa haben", sagte Kovac über den Angreifer, der die MLS-Saison noch zu Ende spielen soll. Diese endet am 28. Oktober. Danach beginnen die Playoffs. Das MLS-Finale wird am 8. Dezember ausgetragen. Falls Vancouver frühzeitig ausscheidet, solle Davies so schnell wie möglich nach Deutschland kommen und bei den Bayern-Profis trainieren, erklärte Kovac.

Die Ablösesumme für den Youngster, der Anfang November 18 Jahre alt wird, soll um die zehn Millionen Euro betragen. Für einen jungen Spieler, der international so begehrt sei, müsse viel Geld in die Hand genommen werden, meinte Kovac. Davies verfüge über eine große Geschwindigkeit und große technische Fähigkeiten, schwärmte der Coach von ÖFB-Teamspieler David Alaba. (APA, 25.7.2018)