Rockstar Games

"Red Dead Redemption 2" wird laut Take-Two Gaming neu definieren

8. August 2018, 08:57

CEO des Publishers zeigte sich bei Gespräch mit Investoren zuversichtlich, dass das anstehende Game ein Hit wird

Take Two, Publisher von "Red Dead Redemption 2", ist sich ziemlich sicher, dass das Game ein riesiger Erfolg wird. Bei einem Gespräch mit Investoren sagte Strauss Zelnick, CEO des Konzerns, dass das Spiel ein weiterer "kreativer Meilenstein" für Rockstar wird. "Red Dead Redemption 2" soll vielmehr "die [Gaming]-Industrie neu definieren" und "weltweit viele Menschen begeistern".

"Red Dead Redemption 2" im dritten Trailer.
rockstar games

Innovativer Multiplayer

"Wir können den Launch von 'Red Dead Redemption 2' nicht mehr erwarten. Es ist das erste Rockstar-Spiel, das einzig für die aktuelle Konsolen-Generation entwickelt wurde", fügte der CEO hinzu. Inwiefern das Spiel die Gaming-Industrie neu definieren wird, wurde von Zelnick nicht verraten. Es soll mit einem neuen innovativen Multiplayer kommen – Details gab es dazu aber keine.

"GTA 5" übertrumpfen?

"Red Dead Redemption 2" erscheint am 26. Oktober für Playstation 4 und Xbox One. Von einer PC-Version ist momentan noch keine Rede, es dürfte aber eine mit Verspätung kommen. Das Game dürfte für Take Two ein großer Erfolg werden. Ob sich das Spiel so gut wie "GTA 5" verkauft, wird von einem Analysten stark angezweifelt. Er denkt nicht, dass "Red Dead Redemption 2" mehr als 100 Millionen Mal verkauft wird.

Der zweite Trailer zu "Red Dead Redemption 2".
rockstar games

Prequel zum ersten Teil

Zu dem anstehenden Game ist bisher bekannt, dass es sich um ein Prequel zum ersten Teil aus dem Jahr 2010 handelt. Man verfolgt die Geschichte des Outlaws Arthur Morgan, der gemeinsam mit der Dutch Van der Linde Gang den Wilden Westen unsicher macht. Im Laufe der Zeit wird diese vom Jäger zum Gejagten und auch Morgan zweifelt sein Leben als Gangster an. Das Game soll im Jahr 1899 spielen – John Marston, der Protagonist des ersten Teils, ist wieder dabei. (red, 08.08.2018)