Foto: REUTERS/Alberto Lingria

Ronaldo gegen Überraschungsteam um Premierentor

14. September 2018, 13:16

Der Juve-Neuzugang will seine Mini-Torflaute nach der Länderspielpause beenden.

Turin – In seiner vierten Partie nach dem Wechsel zu Juventus Turin soll es für Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo am Sonntag mit dem ersten Tor klappen. Mit Sassuolo trifft Juve vor Heimpublikum allerdings auf ein Überraschungsteam, das ähnlich gut in die neue Saison der Serie A gestartet ist. Der Außenseiter ist mit sieben Punkten erster Verfolger des noch makellosen Titelverteidigers.

Während Ronaldo in der Länderspielpause an seiner persönlichen Mini-Torflaute kiefelte, plagen seinen Teamkollegen Paulo Dybala ganz andere Sorgen. Der frühere Leistungsträger spielt in den Planungen von Trainer Massimiliano Allegri derzeit offenbar keine entscheidende Rolle. Dybala saß zuletzt großteils nur auf der Bank, auch im argentinischen Nationalteam kam er nur zu einem Teileinsatz.

Ronaldo tankte in Länderspielpause Energie

Ronaldo durfte indes in Absprache mit Portugals Teamchef Fernando Santos, der ihn nicht für die beiden Länderspiele nominiert hatte, und Allegri für einige Tage Energie tanken. Das tat er unter anderem mit Sonnenbaden auf seiner Jacht vor Saint-Tropez, wie Instagram-Fotos beweisen. Daneben widmete sich der Topstar aber auch dem Training, einem geplanten Hotelprojekt in Paris und dem Launch seiner neuen Unterwäschekollektion.

Im zweiten Spitzenspiel der vierten Runde ist Vizemeister Napoli auf Wiedergutmachung aus. Das Team von Trainer Carlo Ancelotti ist nach der 0:3-Pleite bei Sampdoria Genua am Samstag zu Hause gegen Florenz stark gefordert. Denn die Fiorentina startete mit zwei Siegen aus zwei Spielen stark in die neue Saison. (APA, Reuters, 14.9.2018)