Foto: APA

Billigschiene: Netflix greift Amazon mit neuem Kurzzeit-Abo an

18. Dezember 2018, 11:07

Mit diesem Angebot versucht Netflix in der Weihnachtszeit neue Kunden anzulocken

Netflix experimentiert mit neuen Preisen. Es gibt nun auch wöchentliche Abos für den Streamingdienst. Das billigste Angebot kostet 2,49 Euro, die teuerste Variante 3,99. Für 2,99 Euro können Serien und Filme auch in HD-Qualität gesehen werden – je nach Preis können die Abos auch auf mehreren Geräten genutzt werden.

Mit diesem Angebot versucht Netflix neue Kunden anzulocken und den Hauptkonkurrenten Amazon Prime auf Abstand zu halten. Das monatliche Abo gibt es ab 7,99 Euro.

Die Preise der neuen Abos.
foto: apa

Netflix startete im September 2014 in Österreich. Über die Seherzahlen schweigt sich das Unternehmen aus. Weltweit hatte Netflix zum Ende des vergangenen Quartals 130,4 Millionen zahlende Kunden und fast sieben Millionen Nutzer, die noch in der Probezeit waren. Ziel des Unternehmens ist es, 200 Millionen Kunden zu gewinnen.

Dafür steckt es jedes Jahr hunderte Millionen Dollar in exklusive Inhalte und konkurriert unter anderem mit dem Anbieter Amazon, bei dem das Videoangebot im Preis der Prime-Mitgliedschaft gleich enthalten ist. (sum, 18.12.2018)