Kunsthistorisches Museum: Sabine Haag bleibt interimistisch Direktorin

19. Dezember 2018, 12:55

Wissenschaftliche Geschäftsführerin wird ihre Funktion bis Herbst 2019 ausüben, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten

Wien – Sabine Haag wird die Funktion der wissenschaftlichen Geschäftsführerin des Kunsthistorischen Museums mit Weltmuseum Wien und Theatermuseum Wien bis zum Amtsantritt ihres Nachfolgers Eike Schmidt interimistisch weiter ausüben. Der jetzige Leiter der Uffizien in Florenz werde das Amt "spätestens Anfang November 2019" übernehmen, hieß es heute in einer Aussendung des Kulturministeriums.

Für die interimistische Leitung des KHM-Museumsverbands waren drei geeignete Bewerbungen eingelangt, die Bewerbung der gegenwärtigen Generaldirektorin sei als am besten geeignet befunden worden. "Sabine Haag hat das Kunsthistorische Museum Wien äußerst professionell geführt und das Image des Museums erfolgreich ins 21. Jahrhundert geholt", betonte Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP). Es freue ihn, "dass so ein professioneller und reibungsloser Übergang gewährleistet werden kann".

Planungssicherheit und Kontinuität

Sabine Haag freut sich sehr über das ihr entgegengebrachte Vertrauen: "Damit können wir 2019 das von mir entwickelte attraktive Ausstellungsprogramm im In- und Ausland noch persönlich umsetzen und somit dem KHM-Museumsverband und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Planungssicherheit und Kontinuität garantieren."

Der Höhepunkt des Ausstellungsjahres 2018 geht indes in wenigen Wochen zu Ende. Für das Finale der "Bruegel"-Schau hat man sich ein zusätzliches Angebot einfallen lassen: Am 12. und 13. Jänner wird die Ausstellung auch von 18.30 Uhr bis 1 Uhr früh geöffnet sein. "Für diese beiden Abende bieten wir spezielle Zeitfenster-Tickets an, die ab 7. Jänner 2019 um 9 Uhr früh im Vorverkauf erhältlich sind – sowohl online als auch an der Kassa des Kunsthistorischen Museums", heißt es auf der Website des Museums. "Die Zeitfenster-Tickets für die beiden Sonderöffnungs-Abende sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. An den beiden Abenden des 12. und 13.1.2019 bleibt die Kassa geschlossen." (APA, 19.12.2018)