Foto: APA/Barbara Gindl

Romano Schmid von RB Salzburg zu Werder Bremen

3. Jänner 2019, 13:56

Die Hanseaten planen, den U-19-Nationalspieler für 18 Monate zu verleihen, um Schmid Spielpraxis zu verschaffen

Bremen – Der 18-jährige ÖFB-Nachwuchs-Teamspieler Romano Schmid wechselt von Red Bull Salzburg zum SV Werder Bremen. Dies gaben die Clubs am Donnerstag bekannt. Schmid war im Sommer 2017 von Sturm Graz zum österreichischen Meister gegangen, danach aber vorwiegend beim FC Liefering zum Einsatz gekommen. Verletzungsbedingt spielte er aber auch im Salzburger-Zweitteam nur unregelmäßig.

Nach einigen Transfergerüchten in den letzten Wochen, die den jungen Grazer mit dem VfL Bochum und Hartberg in Verbindung gebracht haben, wechselt der Mittelfeldspieler nun mit sofortiger Wirkung zum deutschen Traditionsverein. Als Ablösesumme wurde eine Million Euro kolportiert.

Schritt ins Ausland

Wo der Offensivspieler aber tatsächlich spielen wird, ist noch unklar, denn auch Werder will Schmid weiterverleihen. "Wir freuen uns, dass wir ihn verpflichten konnten, möchten ihn aber auch direkt für 18 Monate weiter verleihen, damit er auf hohem Niveau Spielpraxis sammeln kann. Die Niederlande könnten dafür eventuell ein interessanter Markt sein", erklärt Frank Baumann, Werders Geschäftsführer.

Schmid freut sich jedenfalls über den Schritt ins Ausland. Die Bundesliga sei schon immer ein Traum gewesen. "Daher freue ich mich sehr über diese Chance, bei einem so großen Club wie Werder über kurz oder lang diesen Traum wahr machen zu können", blickt Schmid zuversichtlich nach vorne. (APA, neo, 3.1.2019)