Foto: AP/Hong

2019 erscheint von Blizzard kein größeres Spiel mehr

14. Februar 2019, 13:24

Dies wurde im Zuge der Massenentlassungen verlautbart

Fürs heurige Jahr hat Blizzard kein Release eines größeren Games geplant. Dies wurde von Publisher Activision im Zuge der massiven Kündigungswelle verlautbart. Das Unternehmen hat 2018 ein Rekordjahr erzielt, trotzdem wurden rund acht Prozent der 9.800 Mitarbeiter gefeuert. Gegenüber Kotaku zeigten sich etliche Ex-Angestellte wütend und fassungslos. Ein ehemaliger Mitarbeiter sprach sogar von einem "Blutbad".

world of warcraft

Remake und Classic-Server

Heuer erscheint von Blizzard ein Remake von Warcraft 3 und WoW: Classic, bei dem beim geschichtsträchtigen MMORPG zurück zum Ursprung gegangen wird. Ob Diablo Immortal oder gar ein Diablo 4 noch 2019 erscheinen, ist aktuell unklar. Blizzard hat in der Vergangenheit angekündigt, dass man an mehreren Projekten im Diablo-Universum arbeite. Eines davon ist das stark polarisierende Mobile-Game Diablo Immortal.

world of warcraft de

Mobile-Games noch 2019?

Noch 2018 wurde angekündigt, dass der Hersteller vermehrt auf Spiele fürs Smartphone setzen will. Es ist also durchaus möglich, dass die eine oder andere Umsetzung der Blizzard-Spiele auf Mobilgeräten landet. Bis zum nächsten großen Game muss allerdings bis 2020 gewartet werden. (red, 14.2.2019)