Foto: Screenshot/GameStandard

Streamer will "Soulsborne"-Reihe ohne Treffer durchspielen und scheitert an Tutorial-Boss

15. Februar 2019, 10:15

"Dark Souls" und "Bloodborne" erfolgreich bezwungen, dann aber den Meister in "Demon's Souls" gefunden

Twitch-Streamer "The_Happy_Hob" ist bekannt damit geworden, dass er die ultraschwere Action-RPG-Serie Dark Souls durchgespielt hat, ohne ein einziges Mal getroffen zu werden. Reguläre Spieler benötigen zumeist etliche Versuche, um den ersten Boss des Games überhaupt einmal zu bezwingen.

the happy hob

"Soulsborne"-Reihe als großes Ziel

Von seinem Erfolg beflügelt, hat sich der Speedrunner nun sein nächstes Ziel gesteckt: Er möchte Dark Souls, Demon's Souls und Bloodborne durchspielen ohne einmal getroffen zu werden. Nimmt der Streamer also einmal Schaden, muss er seinen Versuch gänzlich erneut starten und nicht etwa nur den Boss wiederholen.

Monatelange Vorbereitung

Um sich vor der Kamera nicht zu blamieren, soll sich "The_Happy_Hob" monatelang vorbereitet haben. Kürzlich startete der Streamer dann auch den ersten Rekordversuch, bei dem er recht erfolgreich vorging. Zuerst bezwang er alle Dark Souls-Teile und Bloodborne, ohne ein einziges Mal getroffen zu werden.

twitch fails

Tutorial-Boss traf Streamer

Nach zwölf Stunden Spielzeit stand zuletzt Demon's Souls am Programm. Dort fand der Spieler dann allerdings seinen Meister. Er scheiterte am Tutorial-Boss Vanguard. Dieser eigentlich nicht ganz so schwere Gegner erwischte die Spielfigur des Nutzers, nachdem er sich falsch positioniert hatte.

Es geht unentwegt weiter

Der Streamer reagierte wutentbrannt und brüllte mehrere Sekunden lang herum. Trotz der Enttäuschung machte "The_Happy_Hob" gleich danach weiter, um wiederum an Demon's Souls zu scheitern. Bis zum komplett fehlerfreien Soulsborne-Lauf wird somit noch etwas Zeit vergehen – die Versuche des Streamers können auf Twitch mitverfolgt werden. (red, 15.2.2019)