Foto: Brickvisual

Bürogebäude Silo geht an Erste-Fonds

18. Februar 2019, 16:25

Immorent verkauft Passivhaus-Büroimmobilie in Wien-Liesing an Fonds der Konzern-Schwester – Verkehrswert liegt bei 38 Millionen Euro

Das Bürogebäude "Silo" in Wien-Liesing gehört seit kurzem zum Portfolio des Erste Responsible Immobilienfonds der Erste Immobilien KAG. Das 2014 fertiggestellte Objekt ist das fünfte Objekt im Fonds. Es weist eine Nutzfläche von rund 13.000 m² auf und wurde von Erste-Group-Tochter Immorent, der es bis vor kurzem gehörte, in der Passivhausbauweise errichtet. Zum Kaufpreis werden keine Angaben gemacht, der Verkehrswert des Silo lag laut einem Sprecher der Erste Immobilien KAG im Jänner 2019 aber bei 38 Millionen Euro.

Seit dem Vorjahr wird von Immorent und Strabag Real Estate an der Erweiterung des Projekts Silo gebaut. Der zweite Bauteil namens "Silo Plus" unmittelbar neben "Silo" sollte heuer fertiggestellt werden, "Silo Next" dürfte dann 2020 folgen. (red, 18.2.2019)