EL PAIS

Spanien: Frau stirbt nach Essen in Sternerestaurant

21. Februar 2019, 22:45

29 Personen leiden nach dem Besuch des Restaurants Riff in Valencia an den Folgen einer Lebensmittelvergiftung

Valencia – Eine 46-jährige Frau, die am Wochenende im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Riff in Valencia gegessen hatte, verstarb am frühen Sonntagmorgen vermutlich an den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Insgesamt 29 Menschen – darunter der zwölfjährige Sohn der Frau und ihr Ehemann – erkrankten nach dem Besuch an Erbrechen und Durchfall.

el pais

Toxikologische Tests laufen

Betreiber und Sternekoch Bernd H. Knöller, ein gebürtiger Deutscher, spricht sein tiefstes Mitgefühl gegenüber der betroffenen Familie aus. Knöller: "Ich habe beschlossen, das Restaurant zu schließen, bis alle Ursachen genau geklärt sind und die Sicherheit der Gäste wieder zu 100 Prozent gewährleistet werden kann." Vermutet wird, dass eine spezielle Art von Pilzen die Ursache für die Vergiftung ist. Das nationale toxikologische Institut konnte diese Vermutung bis dato nicht bestätigen. Proben aus dem "Tasting Menu" wurden am 18. Februar genommen. Laut Behörden habe es bis zu dem Vorfall keinerlei Hinweise darauf gegeben, dass es in dem Sternerestaurant Verstöße gegen Gesundheits- und Hygienevorschriften gegeben hätte.

Im Guide Michelin wird das Restaurant Riff von Bernd H. Knöller als Restaurant mit innovativer Küche aus regionalen Zutaten höchster Qualität beschrieben. (niw, 21.2.2019)