Foto: Microsoft

Microsoft hat große Pläne für "Age of Empires"

22. Februar 2019, 09:20

Ankündigung im März angeteasert – möglicherweise "AoE4" oder Remakes von zweitem beziehungsweise drittem Teil

Microsoft hat offenbar große Pläne mit Age of Empires. Auf der Website zu der legendären Echtzeitstrategie-Serie wurde von Community-Managerin Jennifer Godwin angekündigt, dass man im März spannende News rund um das Game zu bieten hat. Verkündet werden diese im Rahmen des nächsten Inside-Xbox-Streams, wo der Konzern regelmäßig neue Infos zu seinen Marken verlautbart.

windows

Was kommt denn nun?

Ob nun ein Age of Empires 4 oder ein weiteres HD-Remaster kommt, verbleibt somit unklar. Der zweite oder dritte Teil des Klassikers sollen eine grafisch überarbeitete Version erhalten. Microsoft feiert abgesehen davon den ersten Geburtstag des HD-Remasters des allerersten Age of Empires. Dieses erschien im vergangenen Jahr am 20. Februar.

windows

Remake von erstem Teil für Puristen

Im STANDARD-Test konnte die Neuauflage nicht ganz überzeugen. "Age of Empires: Definitive Edition ist ein Remake in seiner reinsten Form. Während die Grafik und der Sound aufpoliert wurden, hat man am Gameplay und den Inhalten (fast) nichts verändert. Hier und bei der teils schwachen KI hat man Potenzial verschenkt. Zusätzliche Komfortfunktionen, die man von dem Genre heutzutage gewöhnt ist, hätten dem Spiel gut getan", lautete das damalige Fazit.

"AoE4" und HD-Remakes

Im August 2017 hat Microsoft Age of Empires 4 angekündigt. Umgesetzt wird dieses von Segas Team Relic Entertainment. Zugleich wurden auch HD-Remakes von Age of Empires 2 und 3 angekündigt. Seither ist es aber still um die Projekte geworden. (red, 22.2.2019)