Foto: Doug Bowser

Kein Scherz: Bowser wird Chef bei Nintendo

22. Februar 2019, 13:55

Nachfolger von Reggie Fils-Aime hat passenden Namen für den Job der US-Abteilung

An der Spitze von Nintendo of America steht bald "Bowser". Präsident des amerikanischen Unternehmensteils von Nintendo wird aber nicht der bekannte Erzfeind von Super Mario, die bösartige Schildkröte mit Stacheln auf dem Rücken", sondern ein Manager mit dem passenden Namen Doug Bowser.

"Ich übergebe den Controller an Doug Bowser", sagte der bisherige Nintendo of America-Präsident und Chief Operating Officer Reggie Fils-Aime in einer Videobotschaft. Bowser soll den Posten im April übernehmen.

Lockerer Umgang mit Namensgleichheit

Er sei eine leidenschaftliche und starke Führungspersönlichkeit, sagte Fils-Aime. "Und ich frage Sie: Mit einem Namen wie Bowser, wer sollte besser den Schlüssel zum Nintendo-Schloss halten?", fügte Fils-Aime hinzu.

Bowser ist bisher Vertriebs- und Marketingchef bei Nintendo of America. Er wechselte 2015 von Electronic Arts zum japanischen Konzern. Schon damals sorgte sein Name für Erheiterung. Er selbst erlaubte sich auch immer wieder einen Scherz über die kuriose Namensgleichheit und zog sich auch schon einmal ein Kostüm des Bösewichts an. Auf Twitter nennt er sich "The True Bowser" ("Der wahre Bowser"). (APA, red, 22.02. 201)

Das Abschiedsvideo von Reggie Fils-Aime.
ign