Foto: APA/dpa/Soeren Stache

Schlagersänger Gus Backus 81-jährig verstorben

22. Februar 2019, 15:57

Der gebürtige New Yorker landete Hits wie "Brauner Bär und weiße Taube" oder "Da sprach der alte Häuptling der Indianer" und stand für mehr als 30 Filme vor der Kamera

Der deutsche Schlagersänger Gus Backus ist am Donnerstag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren zu Hause in Germering nahe München gestorben. Das teilten seine Kinder am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit.

Der gebürtige New Yorker, der bürgerlich Donald Edgar Backus hieß, wurde als Militär mit knapp 20 Jahren nach Deutschland versetzt. Hier wurde er eine der Schlagerlegenden der 60er-und 70er-Jahren und landete Hits wie "Brauner Bär und weiße Taube" und "Da sprach der alte Häuptling der Indianer". Auch vor der Kamera kam der sympathische Sonnyboy gut an und stand für mehr als 30 Filme vor der Kamera. Seinen berühmtesten Auftritt hatte er in der österreichischen Filmkomödie "Unsere tollen Tanten" (1961) mit seiner "Sauerkraut Polka". (APA, 22.2.2019)