Foto: ORF

TV-Tipps für Dienstag, 19. März: Impfgegner, Resistance Fighters und "Die beste aller Welten"

Video
19. März 2019, 06:00

Außerdem zu sehen: Kathryn Bigelows Action-Meisterstück "Gefährliche Brandung" und Bruce Willis in "16 Blocks"

16.40 MAGAZIN

Xenius: Sportlertricks Egal ob Amateur oder Profi: Schmerzen und Muskelkater kennen alle. Tricks des Spitzensports, die auch Freizeitsportler nützen können, verrät das Arte-Magazin. Bis 17.10, Arte

18.30 MAGAZIN

Konkret: Burn-out bei Kindern? Steigender Leistungsdruck macht immer mehr jungen Menschen zu schaffen. Was sind die Ursachen, und an wen kann man sich wenden? Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Impfgegner auf dem Vormarsch 41 Prozent der Franzosen halten Impfstoffe für nicht sicher. Sie sind damit das impfkritischste Volk Europas. Warum glauben sie nicht an den Schutz vor gefährlichen Infektionskrankheiten? Bis 20.15, Arte

Wider die Vernunft: Eine Demo von Impfgegnern in Paris.
foto: kobalt

20.15 DOKUMENTATION

Resistance Fighters – Die globale Antibiotikakrise Antibiotikaresistente Keime drohen zur weltweiten Todesursache Nummer eins zu werden. Experten prognostizieren, dass sich die Zahl der Todesopfer bis 2050 verzehnfachen könnte. Die Doku Resistance Fighters zeigt Ärzte und Wissenschafter, die gegen diese Gefährdung ankämpfen, Patienten, die mit dem Tod ringen, und Diplomaten, die sich für Lösungen starkmachen. Im Anschluss um 21.50 gibt es ein Gespräch über das Thema. Bis 21.50, Arte

20.15 COP-THRILLER

16 Blocks (16 Blocks, USA/D 2006, Richard Donner) Der abgehalfterte Cop Jack Mosley (Bruce Willis) soll einen Zeugen aus dem Gefängnis in ein 16 Straßenblocks entferntes Gerichtsgebäude bringen. Der vermeintliche Routinejob wächst sich zu einem Überlebenskampf aus. Action auf den Straßen New Yorks, von Richard Donner (Lethal Weapon) grundsolide in Szene gesetzt. Bis 22.25, Kabel eins

Trailer zu "16 Blocks".
newmoviesandmore

21.05 MAGAZIN

Report Themen bei Susanne Schnabl sind die kontroversiell diskutierte, in Bayern bereits eingeführte Sicherungshaft und Personalprobleme an den Gerichten. Außerdem geht es um den Streit in der Diözese Gurk-Klagenfurt und den Brexit-Deal. Bis 22.00, ORF 2

22.00 TALK

Willkommen Österreich Die beiden Schauspielerinnen Iris Berben und Mavie Hörbiger sind zu Gast in der Late-Night-Talkshow von Stermann & Grissemann. Bis 23.00, ORF 1

22.35 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Die Kung-Fu-Nonnen des Himalaja Kampfsport als Quelle von Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen: Die Nonnen des tibetisch-buddhistischen Drukpa-Ordens pflegen in ihrem Kloster nicht nur Meditation und Gebet. Sie trainieren auch Kung Fu und bringen es Mädchen in Kursen bei. Um eine Ikone des gewaltfreien Widerstands geht es im Anschluss um 23.05 in Ahimsa – Gandhis Kampf ohne Waffen. Bis 23.05, ORF 2

23.00 ACTION-FILM
Gefährliche Brandung (Point Break, USA/J 1991, Kathryn Bigelow) Getarnt mit Masken von früheren US-Präsidenten verübt eine Bande Banküberfälle an der Küste von Los Angeles. Die Spur führt in die Surferszene. Konzise Action, messerscharf von der großen US-Regisseurin Kathryn Bigelow in Szene gesetzt. In den Hauptrollen zu sehen: Patrick Swayze und Keanu Reeves. Bis 1.00, Servus TV

Original-Trailer zu "Point Break" ("Gefährliche Brandung").
worleyclarence

23.40 FILMKOMÖDIE
Alles in Butter (Butter, USA 2011, Jim Field Smith) Nach 15 Siegen in Serie bei der Johnson-County-Meisterschaft im Butterschnitzen macht Bob (Ty Burrell) den Weg frei für andere Talente. In die Bresche springt seine überaus ehrgeizige Ehefrau Laura. Regisseur Jim Field Smith nimmt in seiner Komödie den American Way of Life aufs Korn, Jennifer Garner erweist sich als formidable Komödiantin. Bis 1.00, WDR

23.45 DOKUMENTARFILM

Ausgebrannt – Kollaps im Krankenhaus Den Betrieb in der chirurgische Abteilung eines der größten Pariser Krankenhäuser hat Jérôme le Maire zwei Jahre lang mit der Kamera begleitet. In seinem Dokumentarfilm zeichnet er den Arbeitsalltag und dessen Auswüchse nach. Bis 1.10, Arte

0.20 DROGENALLTAG

Die beste aller Welten (Ö/D 2017, Adrian Goiginger) Von einer Kindheit mit einer drogenabhängigen Mutter erzählt der Salzburger Regisseur Adrian Goiginger in seinem autobiografischen Spielfilmdebüt. Die Kamera nimmt immer wieder die Perspektive des Kindes ein, ihr Blick bleibt ungetrübt von Verklärung wie Skandalisierung. Ein Meisterwerk. Bis 1.55, ORF 1

Von einer ungewöhnlichen Kindheit erzählt Adrian Goigingers autobiografischer Film "Die beste aller Welten", ORF 1, 0.20 Uhr.
foto: orf

2.30 FILMDRAMA

Die Jagd (Jagten, DK 2012, Thomas Vinterberg) Ein Erzieher wird zu Unrecht der sexuellen Belästigung beschuldigt. Eine moderne Hexenjagd nimmt ihren Lauf. Der dänische Filmemacher Thomas Vinterberg wurde für sein beklemmendes Drama mit Mads Mikkelsen in der Hauptrolle für einen Oscar nominert. Bis 4.20, ZDF neo

Radiotipps für Dienstag

10.00 MAGAZIN

Update: Diagonale 19 Heute wird in Graz das Festival des österreichischen Films mit Maria Kreutzers Drama Der Boden unter den Füßen eröffnet. Bis 12.00, FM4

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Die Lust am Kontrollverlust Mit wenig Geld reiste der Journalist Jakob Horvat um die Welt. Von seinen Erfahrungen erzählt er zu Gast bei Oliver Baier. Bis 13.55, Ö1

17.30 MAGAZIN

Spielräume: Ein seidener Schal um die Laute Musikalische Poesie über einen Seidenschal, drei Oliven und eine Tomate sowie verrückte Vögel im Marihuana-Rausch in den Spielräumen über Musik aus Zypern. Bis 17.55, Ö1

18.25 MAGAZIN

Journal-Panorama: 20 Jahre nach den Nato-Angriffen auf Jugoslawien Der 24. März 1999 aus serbischer und kosovarischer Sicht. Bis 18.55, Ö1

19.00 MAGAZIN

Homebase: "Us" und die Welt des Jordan Peele Mit seinem Horrorfilm Get Out fand US-Regisseur Jordan Peele bei Kritik und Publikum Anklang. Nun kommt sein jüngster Film Us in die heimischen Kinos. Bis 21.00, FM4

20.00 MAGAZIN

The Daily Horror: Rassismen in Film und Gesellschaft Wie sich Horrorfilme eignen, auf ganz eigene Weise Kritik an uns selbst und unserer Umwelt zu üben, ist Thema von Radio Stimme. Bis 21.00, Radio Orange 94.0/www. radiostimme.at

21.00 MAGAZIN

Auf Laut: Wie nahe kommt uns der Terror übers Netz? Die Verbreitung von Bildern und Manifesten wie jüngst in Neuseeland ist integraler Bestandteil heutiger Terrorakte. Wie nahe kommt uns diese Strategie des Schreckens? Bis 22.00, FM4 (Karl Gedlicka, 19.3.2019)